Zu Besuch im Therapiegarten „Grüne Stunde e.V."

Swantje Klapper (links) besucht mit ihren rotarischen Freunden den Therapiegarten des Vereins „Grüne Stunde", dessen 1. Vorsitzende Corinna Cieslik-Bischof (rechts) heißt die Gäste willkommen. Foto: B. Stache

Rotary-Club Langenhagen-Wedemark unterstützt therapeutisches Projekt finanziell

Mellendorf (st). „Es ist schon eine Ehre, als Präsidentin gewählt zu werden – und vor allem als erste Frau in diesem doch sehr von Männern dominierten Club“, erklärte Swantje Klapper. Die Schulleiterin des Gymnasiums Mellendorf ist seit 10 Jahren Mitglied im Rotary-Club Langenhagen-Wedemark. Als sie gefragt wurde, ob sie das Präsidentenamt annimmt, habe sie sofort „Ja“ gesagt. Neben Einzelprojekten jedes Rotary-Clubs gibt es große internationale Projekte der rotarischen Gemeinschaft. Dazu zählt das wohl bekannteste Rotary-Projekt „End Polio Now“ mit seinem weltweiten Kampf gegen die Kinderlähmung. „Mein Anliegen ist es, auch diese Region in unserem Bereich Langenhagen, Großburgwedel, Isernhagen und Wedemark zu fördern“, sagte Präsidentin Swantje Klapper. Am Montagabend besuchte sie mit ihren rotarischen Freunden den Therapiegarten „Grüne Stunde e.V.“ in Mellendorf am Grabenweg. Seit 2015 unterstützt der Rotary-Club Langenhagen-Wedemark den Therapiegarten-Verein finanziell und beabsichtigt, dies auch in Zukunft mit jährlich 2000 Euro zu tun. Die Rotarier nutzten die Gelegenheit, sich ein persönliches Bild von der Verwendung ihrer bisherigen Spenden zu machen. Zuvor waren sie von Gartentherapeutin und Gärtnerin Corinna Cieslik-Bischof, 1. Vorsitzende des Vereins, begrüßt worden. Sie informierte ihre Gäste über die Entwicklung des Therapiegartens, von der ersten Idee, über die Verwirklichung im Jahr 2015, bis zum Heute, in dem sich der Garten in seiner bunten Vielfalt für die therapeutische Arbeit präsentiert. Die zuverlässigen Spenden der Rotarier seien für den Verein „Grüne Stunde“ und seinen Therapiegarten eine große Sicherheit. „Wir konnten in diesem Jahr die Wege neu machen und weitere Hochbeete aufbauen“, berichtete Corinna Cieslik-Bischof. Swantje Klapper lobte deren Engagement: „Das war eine tolle Arbeit von Corinna Cieslik-Bischof, diesen Garten zu initiieren und damit Menschen Lebensfreude zu verschaffen.“ Weitere Informationen zum Therapiegarten „Grüne Stunde e.V.“ sind im Internet unter www.verein.gruene-stunde.com abrufbar.