Zwei Unfälle in einer Nacht

Zum Glück konnte der Fahrer sich aus dem völlig demolierten Auto noch selbst befreien. Foto: Feuerwehr Brelingen

Fahrer konnte sich aus Wrack selbst befreien

Wedemark. Die Ortsfeuerwehr Brelingen wurde am Dienstag um 1.45 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der L 383 am Ortseingang von Brelingen gerufen. Der Fahrer konnte sich aber selbst aus dem völlig demolierten Auto befreien. Die Feuerwehr Brelingen leuchtete die Einsatzstelle zur Unfallaufnahme aus und säuberte anschließend die Fahrbahn.
Noch am Feuerwehrgerätehaus wurden die Kameradinnen und Kameraden zu einem zweiten Unfall gerufen. Am Hellendorfer Weg stürzte eine junge alkoholisierte Radfahrerin mit ihrem Fahrrad und verletzte sich im Gesicht. Die Feuerwehr übernahm die Erstversorgung durch einen Feuerwehrsanitäter und betreute die weiteren Anwesenden bis zum Eintreffen des RTW aus Mandelsloh.