1. Herren auf Platz drei in Landesliga 1

Tennisclub Sommerbostel weiter vorn dabei

Nach ihrem überraschenden Doppelaufstieg aus der Verbands- in die Landesliga war für die 1. Herrenmannschaft des TC Sommerbostel oberstes Ziel der Klassenerhalt. Mit einer fantastischen Teamleistung belegte die Mannschaft letztlich jedoch mit 5:5 Tabellenpunkten, 16:14 Matchpunkten und 37:34 Sätzen Rang drei. Abschließend konnte sich die Mannschaft mit einer guten Vorstellung im letzten Punktspiel beim unangefochtenen Staffelsieger TC Lilienthal aus der Hallensaison 11/12 verabschieden. Beim 2:4 reichte es jedoch nicht zu einem Punktgewinn. Seine Bestleistung in dieser Serie rief Alexander Kuhlmann beim 11:9 im Matchtiebreak gegen Ex-Regionalspieler Gerrit Strehl (LK1) ab. Phillip Tasche lieferte sich im Spitzeneinzel gegen die aktuelle Nummer 52 der deutschen Rangliste, Mauro Piras (LK1), vor ca. 100 begeisterten Zuschauern ein Match auf allerhöchstem Niveau. "Vor einer solchen Zuschauerkulisse haben wir auch zu besten Zeiten in der ehemaligen Mellendorfer Tennishalle noch nie gespielt, dieses war schon sehr beeindruckend", berichtete Mannschaftsführer Kuhlmann.
Hier die Ergebnisse in den Einzeln: Mauro Piras (LK1) gegen Phillip Tasche (LK2) 7:5/6:3, Gerrit Strehl (LK1) gegen Alexander Kuhlmann (LK6) 4:6/6:1/9:11
Viktor Kostin (LK1) gegen Timo Feldgiebel (LK6) 6:3/6:0, Alexander Kranz (LK5) gegen Sebastian Tasche (LK8) 6:2/6:0. Das Doppel 1 Ph. Tasche/Kuhlmann holte den 2. Punkt für den TCS. Die Herren II des TCS in der 1. Bezirksliga hatten den Hildesheimer TC RW II in der Stelinger Tennishalle zur Gast. Im Einzel konnte sich erneut Lars Markgraf durchsetzen. Zwei taktisch klug aufgestellte Doppel punkteten jeweils im Matchtiebreak, so dass des Endergebnis 3:3 Unentschieden lautete.
Hier die Ergebnisse: Stephan Menke (LK8) gegen Stefan Wilgenbus (LK7) 3:6/6:0/7:10, Stefan Schlee (LK9) gegen Dominik Schlösser (LK8) 3:6/5:7, Christian Otto (LK9) gegen Simon Lichte (LK9) 4:6/5:7, Lars Markgraf (LK12) gegen Lennart Steinhorst (LK12) 6:4/6:0. Menke/Otto gegen Wilgenbus/Schlösser 3:6/6:4/10:6. Schlee/Markgraf gegen Lichte/Steinhorst 3:6/6:2/10:8