20 REG-Läuferinnen genossen Heimvorteil

Julia Schmidt wurde Zweite in der Gruppe der Anfänger.

Niedersächsische Eiskunstlauf-Landesmeisterschaft

Die Landesmeisterschaft im Eiskunstlauf wurde in diesem Jahr von der Roll- und Eissportgemeinschaft Wedemark im Mellendorfer Ice House ausgetragen. In verschiedenen Wettkämpfen, die sich zum Teil aus Technik- und Kürprogramm zusammensetzten starteten 20 Läuferinnen der REG. Die Ergebnisse der Läuferinnen: Küken: 3. Lena Ziems, 6. Paula Elisabeth Bardeck, 8. Eliza Heinemann, 10. Gina Seiberlich; Minis: 8. Veronika Kaaz, 10. Elena Schwänke; Anfänger Gruppe 1: 7. Anika Schmidt; Anfänger Gruppe 2: 2. Julia Schmidt, 4. Emma Höbel, 6. Katharina Kohne, 8. Nicole Hammer. Fortgeschrittene: 11. Kira Lee Schielke;
Schüler B: 3. Jennifer Pazdzior, 5. Jessica Dölle, 6. Sarah Dölle, 10. Annika Seiler, 11. Mira Stahlmann, 13. Jacqueline Pazdzior; Schüler A: 3. Jeannette Buhs, 4. Bianca Buhs. Obwohl es diesmal nur vier Läuferinnen auf das Treppchen schafften, hat der Wettkampf allen viel Spaß bereitet. Für die Läuferinnen der REG war es der letzte Eiskunstlauf-Wettkampf in dieser Saison, die Läuferinnen werden in Kürze wieder häufiger Rollkunstlauftraining absolvieren, denn am Wochenende beginnen schon die ersten Wettkämpfe auf Rollen. Für interessierte Kinder ab vier Jahren bietet der Verein kostenloses Probetraining an. Die speziellen Rollschuhe können je nach Verfügbarkeit der Größe vom Verein geliehen werden.