5. SC-Wedemark-2011er-Hallen-Cup

Die Spieler, Trainer und Organisatoren freuen sich über das gelungene Turnier.

Tombola, Einlagenspiel der Trainer und Tormusik

Kürzlich richtete der 2011er Jahrgang des SC Wedemark zum Abschluss der Fußball-Hallensaison nochmal ein spektakuläres Hallenturnier aus. Alleine durch die teilnehmenden Mannschaften wurde das Turnier zu einem Leckerbissen für die Fußballfans.
Mit dabei waren die Teams von U.S.I Lupo Martini, MTV Gifhorn, Arminia Hannover, Germania Grasdorf, TSV KK, JSG ISA, MTV Mellendorf und SC Wedemark. Zur Begrüßung marschierten die Teams einzeln in die Halle und wurden dabei mit ihrem Mannschaftslied stimmungsvoll begleitet. Sehr zur Freude der Kids wurden die Spiele zwischendurch vom
Stadionsprecher kommentiert, sowie die Torschützen und Vorlagengeber durchgesagt. Nebenbei gab es noch den Wettbewerb „Härtester Schuss", bei dem jeder Spieler zweimal auf einen Geschwindigkeitsmesser schießen durfte und dann der Mannschaftsdurchschnittswert ermittelt wurde. Hierbei gewann das Team vom TSV KK und konnte sich über ein Hotdog-Party-Paket von IKEA freuen. Ein riesen Highlight für die Kids war eine super Tombola, bei der es unter anderem sechs unterschriebene Trikots vom VFL Wolfsburg, Eintrittskarten (vom Dinopark, Rasti Land, Snowdome, Ralph Schumacher
Kartbahn, Miniatur Wunderland in Hamburg, Spaßbad Mellendorf), super tolle Spielsachen von Spielwaren-Bertram in Mellendorf, viele schöne Schulschreibwaren von sb Lüning in Mellendorf, Gutscheine von Martin Groth Teamsport in Langenhagen, ein Hannover-96-Trikot von Sport Haeuser in Mellendorf und vieles mehr gab.
An dieser Stelle bedankt sich das Team bei den Sponsoren. Ein ebenso großes Dankeschön geht an den LIDL-Markt in Mellendorf, welcher die kompletten Speisen und Getränke gesponsert hat. Gespielt wurde das Turnier im Ligamodus „jeder gegen jeden“. Am Ende
konnte sich Germania Grasdorf mit sieben Siegen den Turniersieg vor dem SC Wedemark sichern. Nach der langen Hallenrunde freuen sich die Kids und besonders die Eltern auf die „Rasen-Saison".