6:0-Auswärtserfolg im Kreisliga-Spitzenspiel

Kollektiver Jubel der MTV-Kicker beim 1:0 durch Max Gerns. Foto: T. Puls

MTV überrollt Frielingen in der ersten halben Stunde

(tp). Gegen die beste Hinrundenmannschaft hatten die Kicker vom MTV aus dem Hinspiel noch etwas gutzumachen. Lange gleichwertig mitgehalten, Pech bei der Aberkennung zweier regulärer Tore und am Ende hatten die Wedemärker das Heimspiel gegen Frielingen doch mit 1:3 verloren. Das Rückspiel stand nun unter anderen Vorzeichen. Die jetzigen Gastgeber hatten in den neun absolvierten Rückrundenspielen gerade mal neun weitere Punkte gesammelt. Der MTV hingegen kam nach zuletzt drei Erfolgen in Serie mit breiter Brust nach Garbsen. Trainer Henning wollte den Druck auf Klassenprimus Kolenfeld hochhalten, da er von einem Kolenfelder Heimsieg ausging lautete die Devise: Verlieren unbedingt verboten, um den Abstand von einem einzigen Pünktchen nicht auf derer vier zu erhöhen. Er verlangte von seiner Mannschaft ein Feuerwerk und die gab in der ersten guten halben Stunde alles, um seinen Ansprüchen gerecht zu werden.
Auf dem großen und ebenen Geläuf entwickelte sich schnell ein offener Schlagabtausch mit Chancenplus für die Gäste aus Mellendorf. Max Gerns schlug in der zehnten Minute zum ersten Mal zu. Nachdem ihn Nils Gottschalk und Dominic Meyer freigespielt hatten, überwand er den Torhüter vom Sechszehnereck per Heber ins lange Eck. Arne Unterhalt legte in der 22. Minute mit dem schönsten Treffer des Tages nach. Nach einer langen Ecke von der rechten Seite kam er auf links an den Ball. Sein Versuch zu flanken geriet etwas zu weit und segelte direkt ins Kreuzeck zum 2:0. Von dort ging es Schlag auf Schlag. Den schönsten Angriff der ersten Halbzeit vollendete Nils Gottschalk auf Vorlage Unterhalts zum 3:0 (29. Minute). Nur drei Minuten später steuerte Dominic Meyer nach Eckstoß einen Kopfballtreffer ins lange Eck bei. Direkt nach Wiederanpfiff gewannen die Mellendorfer den Ball und Jonas Frenzel spielte ihn sofort nach vorne. Sein langer Pass fand Nils Gottschalk, der den Torhüter umspitzelte und den Ball zum 5:0-Halbzeitstand ins leere Tor schob.
Zu diesem Zeitpunkt hatten sich die Gastgeber ergeben. Der MTV schaltete mehrere Gänge zurück und dementsprechend ereignisarm gerieten die letzten 55 Minuten der Partie. Arne Unterhalt besorgte in der 67. Minute den Endstand, nachdem er eine schöne Kombination über Finn Seyer und Nils Gottschalk zum finalen 6:0 über die Linie drückte.
Mit dem Sieg festigten die Mellendorfer ihren zweiten Tabellenplatz. Am kommenden Sonntag ist Wacker Neustadt zu Gast in der Wedemark. Anpfiff ist um 15 Uhr.
Es spielten: Polke – Lüder, J. Puls (69. Wittmund), Grünke, Gerns – Unterhalt (72. Kattge), T. Puls, Marks, Meyer, Frenzel (58. Seyer) – Gottschalk.