6.Titel für MTV-As Repnak - 11 Jahre alter Rekord geknackt Micha Schäfer mit Bestleistung

MTV-Powergirl in schnellen Spikes über 100 Meter.
Ein Test sollten die Kreismeisterschaften im Vierkampf in Burgdorf werden, doch was heraus kam, war für das 14-jährige Powergirl Christin Repnak vom Mellendorfer TV Freude pur. Schon in der ersten Disziplin, dem 100 Meter Sprint, verbesserte sich die Schülerin auf sagenhafte
12,8 Sekunden was eine neue persönliche Bestleistung darstellte. Mit dieser Leistung ist sie auch Landesweit ganz vorne mit dabei. Im anschließenden Hochsprung überquerte das MTV-Girl die Latte bei 1,66 Meter im ersten Versuch, scheiterte aber hauchdünn an 1,70 Meter und ärgerte sich gewaltig darüber. Mit einer weiteren persönlichen Bestleistung endete für die Realschülerin dann die dritte Disziplin, das Kugelstoßen. Bei einer Weite von 10,94 Meter stieß das Powergirl die 3 Kilogramm schwere Kugel gleich um einige Meter weiter als ihre Konkurrentinnen. Im abschließenden Weitsprung, bedeutete ein Sicherheitssprung auf 5,26 Meter den Sieg. Am Ende standen in der Vierkampfwertung der Kreismeistertitel mit 2.242 Punkten zu Buche. Damit knackte das Powergirl den elf Jahre alten Bezirksrekord in dieser Disziplin, welcher mit 2.185 Punkten von Sarah Piesker (LG Wennigsen/Egestorf) gehalten wurde.
Sprinter Micha Schäfer ging in Wunstorf auf Qualifikationsjagd. Im 100 Meter Sprint hatte er die Norm zur Teilnahme an den Landesmeisterschaften schon in der Tasche. Nun wollte der Gymnasiast auf der 300 Meter Strecke noch nachlegen. In 40,51 Sekunden verbesserte er dabei seine Bestleistung gleich um mehr als eine Sekunde und darf nun auch in dieser Disziplin bei den Landesmeisterschaften an den Start gehen.