Achtbar geschlagen

Julius Holthaus nach dem Erstrunden-Sieg bei den Regionsmeisterschaften. Foto: Privat

Tennisclub Bissendorf bei Regionsmeisterschaften

Der Tennisclub Bissendorf hat an den Regionsmeisterschaften teilgenommen. Auf Grund der vielen Teilnehmer wurden diese für die Jüngsten in Barsinghausen, für die Älteren in Wettbergen und in Springe ausgetragen. Für den Tennisclub Bissendorf starteten Julius Holthaus (U10), Viktoria Marten (U12), Johanna Marten (U16) und Täve Markowski (U18). In der ersten Runde gewannen Viktoria, Julius und Täve jeweils gegen besser platzierte Spieler und schafften den Einzug in die zweite Runde. Dort allerdings trafen sie jeweils auf die an eins gesetzte Gegner und verabschiedeten sich achtbar aus dem Turnier. Johanna gelang es, auch in Runde zwei eine höher gesetzte Spielerin auszuschalten, um dann im Halbfinale auf die Nummer eins in Ihrer Altersklasse zu stoßen. In einer hartumkämpften Begegnung musste sich Johanna sehr knapp mit 6:7 (8), 6:3, und 4:10 im Match-Tiebreak unglücklich geschlagen geben. Doch schon im September gibt es bereits die Chance auf ein Wiedersehen; die nächsten Regionsmeisterschaften stehen an. Wieder eine gute Möglichkeit für alle jugendlichen Tennisspieler, sich nach der Punktspielsaison mit ambitionierten Sportlern zu messen oder ihr Debut auf Turnierebene zu geben.