AMohr und Newcomer sichern sich souverän in Appels Bowlingcenter den Meistertitel

Die Sieger in der 1. Liga: AMohr (erste Platz, Mitte), Ristorante Italiano (zweiter Platz, links) und die Aquarianer (dritter Platz).
 
Die Sieger der 2. Liga: Newcomer (erster Platz, Mitte), A-Team (zweiter Platz, links) und die Greenhorns (dritter Platz).
Schon wieder ist ein Halbjahr vergangen und nach einer spannenden Saison trafen sich die Firmenmannschaften der 1. und 2. Firmenliga in Appels Bowlingcenter um Meister, Ab- und Aufsteiger auszuspielen.
Schon nach einigen Spieltagen setzten sich die Mannschaften von AMohr (1. Liga) und Newcomer (2. Liga) von den Konkurrenten etwas ab und sollten beide in ihrer Favoritenrolle in der jeweiligen Liga gerecht werden. Umso spannender ging es um die Plätze danach. In der 1. Liga belegten Schneider Malereibetrieb mit 22 Punkten Platz fünf sowie Rüterbau mit 23 Punkten Platz vier und stehen damit als Absteiger in die 2. Liga fest. Platz drei ging an die Aquarianer mit 37 Punkten, Vizemeister wurde die Mannschaft von Ristorante Italiano mit 42 Punkten. Eine starke Saison spielte die AMohr-Mannschaft und erzielte 57 Punkte und verteidigte mal wieder den Meistertitel.
Beste Spielerin wurde Angelika Heinemann (AMohr) mit 179 Pins im Saisonschnitt. Sie spielte mit 236 Pins auch das höchste Einzelspiel. Die beste 3er-Serie schaffte Jassi Behrendt (Ristorante Italiano) Zweitbeste Spielerin wurde Jana Krelle (AMohr) mit 175 Pins im Schnitt vor Jassi Behrendt mit 174 Pins.
Bei den Herren wurde Alex Pannes (AMohr) 202 Pins im Saisonschnitt Erster vor Michael Laut (Aquarianer) mit 193 Pins. Den dritten Platz belegte Sebastian Schubert (Schneider) mit 184 Pins im Schnitt. Hier spielte Alex Pannes mit 258 Pins im Einzel und 656 in der 3er-Serie jeweils die höchsten Spiele.
In der 2. Liga starteten ebenfalls fünf Mannschaften, wobei leider zwei Mannschaften am Endspieltag nicht anwesend waren und somit etwas abgeschlagen auf Platz fünf (Ebeling mit zwölf Punkten) und Platz vier (Elzer Sharks mit 22 Punkten) landeten. Die Greenhorns erreichten 35 Punkte. Etwas Spannung bereiteten am Endspieltag die Mannschaften A-Team und Newcomer. Führten die Newcomer die ganze Saison souverän die Tabelle an, so schien am Endspieltag der Vorsprung etwas dahinzuschmelzen, aber dann sollte es doch noch reichen, um sich den Meistertitel mit 57 Punkten zu sichern. Zweiter wurde die Heimmannschaft A-Team vom Appels Bowlingcenter mit 53 Punkten. Beide Mannschaften steigen in die 1. Liga auf.
Beste Spielerin wurde Denise Scheider mit 151 Pins vor Heike Berg mit 149 Pins (beide Newcomer). Den dritten Platz belegte Inge van Issem (Greenhorns) mit 148 Pins. Inge schaffte auch die höchste 3er-Serie mit 559 Pins. Das beste Einzelspiel schaffte Heike Berg.
Bei den Herren schaffte Eike Schiller (Newcomer) eine super Saison und sicherte sich mit 184 Pins im Schnitt Platz eins, ebenso spielte er mit 266 Pins das höchste Einzelspiel wie auch mit 667 Pins die beste 3er-Serie. Platz zwei ging an Mario Thielicke (A-Team) mit 175 Pins vor Hans Bohn (Newcomer) 173 Pins im Schnitt.
Die neue Saison startet im August und neue Mannschaften sind herzlich willkommen. Interessenten melden sich bitte im Appels Bowlingcenter.
Auch in diesem Jahr findet in der Sommerzeit der beliebte Sommercup statt. Hier darf jedermann mitspielen und wird durch eine Handicap-Wertung an die besseren Spieler angepasst. Auskunft hierzu gibt es beim Personal in Appels Bowlingcenter unter Telefon (0 51 30) 37 10 40. Mehrfachstarts sind bis Ende August möglich.