Anna-Maria Schulze weit vorn

Wedemärker Darter nehmen es mit Weltspitze auf

Bei einem der weltgrößten Dartturniere, den international angesehenen German Open in Bochum, erreicht Anna-Maria Schulze von 32 angetretenen Juniorinnen den fünften Platz. Sie musste sich lediglich der späteren Turniersiegerin de Priester aus den Niederlanden geschlagen geben. In der Rangliste der deutschen Juniorinnen belegt sie nun Rang drei. Bei den Junioren klettert Eike Deneke in seinem ersten Turnierjahr dank einer konstant guten Leis-tung auf Platz 29. Sein erstes Jugendturnier überhaupt spielte Andreas Arlt und sammelte somit wichtige Turniererfahrung. „Es fehlt immer noch ein geeigneter Sponsor, um alle Jugendspieler des 1. DSC Wedemark an die Welt-spitze heranführen zu können,“ bedauert Vereinspräsident Andreas Schulze. Bei den Erwachsenen unterlag er dem deutschen Bundesligaspieler Sensenschmidt aus Berlin. Die größte Herausforderung hatten Marcus Arlt und sein Dopelpartner Olaf Knopp bereits in der ersten Runde. Gegen ein in den Top-Ten der Weltrangliste geführtes Doppel aus England gab es eine knappe 0:3-Niederlage. „Um ganz oben mithalten zu können, reichen die derzeitigen Trainingseinheiten nicht aus. Da muss sich jeder an die eigene Nase fassen. Dennoch ist die Weltspitze spätestens seit dem letzten Wochenende nicht nur auf die Doppelspieler des 1. DSC Wedemark aufmerksam geworden“, kommentiert Teammanager Marcus Arlt. Lange Pause gibt es nicht. Neben den noch ausstehenden Punktspielen findet im Mai das nächste Weltranglistenturnier in Dortmund statt.