Antonia siegt beim Saisonstart

Trainerin Iris Berthold mit den erfolgreichen Voltigiererinnen in Hülsen.

RVC Wedemark holt erste Schleifchen in Hülsen

Anfang April fand in Hülsen das erste Turnier für den RVC Wedemark statt. Die Wintersaison ist gefühlt noch im vollen Gange, da erturnen sich die RVC-Voltis bereits die ersten Schleifen.
In der Children Klasse starteten Annika Keese und Antonia Burger auf Ayhnndraz. Für die jungen Mädchen war es der erste Einzelstart. Neben einer sauberen Pflicht auf dem Pferd zeigten die beiden ausdrucksstarke Küren auf dem Bock. Vor einem starken Starterfeld siegte Antonia Burger, Platz zwei ging an ihre Teamkameradin Annika Keese. Justus Schuckert auf „Flying Dutchman“ hatte in Hülsen sein Debut in der Königsklasse des Pferdesports. Auf seinem nervenstarken Fuchswallach zeigte er zwei souveräne Durchgänge und kam bei seinem ersten S-Start auf Platz zwei. Eine tolle Leistung und eine Belohnung für die harte Winterarbeit.
Die Leistungssportler des RVC Wedemark können Dank der Förderung durch die Niedersächsische-Lotto-Sport-Stiftung in eine entspannte Saison gehen. Mit 6.000 Euro wird der Wettkampfsport gefördert. Trainerin Iris Berthold ist sehr glücklich über diese Unterstützung. „Sowohl Lehrgänge bei hochkarätigen Referenten, als auch Fahrt- und Unterbringungskosten bei Meisterschaften sind damit abgedeckt – das bedeutet für uns eine sorgenfreie Saison“.