Applaus für starken Nachwuchs

Schlagfertiges Team des TC Sommerbostel: Lars Markgraf (hinten von links), Jörg Hermsdorf, Marvin Menke sowie Alexander Kuhlmann (vorne von links) und Christopher Schomburg bleiben der Landesliga erhalten.

Klassenerhalt: Jubel bei den Tennisherren des TC Sommerbostel

Das Saisonfinale hätte nicht viel spannender und schöner verlaufen können. Die Tennisherren des TC Sommerbostel haben am letzten Spieltag der Landesliga das Kunststück vollbracht, sich aus eigener Kraft zu retten und einen mäßigen Saisonstart vergessen zu machen. Dank eines 5:1-Sieges bei Schlusslicht TC Bad Essen durfte am Ende doch noch gejubelt werden.
Alexander Kuhlmann, Lars Markgraf, Christopher Schomburg, Marvin Menke und Routinier Jörg Hermsdorf als Doppelspezialist waren auf den Punkt konzentriert und erfolgreich. Schon nach den Einzelpartien war in Bad Essen die Entscheidung zugunsten des TCS gefallen. „Ich bin extrem stolz auf das Team, dass wir diese schwierige Saison gemeistert haben“, sagte Mannschaftskapitän Alexander Kuhlmann. Er lobt vor allem die beiden Nachwuchsspieler Christopher Schomburg und Marvin Menke, deren Lernkurve wirklich beachtlich ist. Beide konnten nach anfänglichen Schwierigkeiten auf hohem Niveau unter Beweis stellen, dass trotz des Verlustes mehrerer Stammspieler der Klassenerhalt möglich ist. Am Ende gab es für das nachgerückte Duo besonders lauten Applaus angesichts wichtiger Erfolge im Einzel und einem entscheidenden Anteil am Klassenerhalt.
Auch die Damenmannschaft des TC Sommerbostel darf für sich in Anspruch nehmen, zu den führenden Teams in der Region Hannover und weit darüber hinaus zu gehören. Alexandra Louisa Strauß, Josephine Bollwahn, Simone Tiedau und Caroline Schmieta haben die Wintersaison in der Verbandsliga als starker Vizemeister abgeschlossen. Im abschließenden Saisonspiel bei Verfolger TuS Wunstorf gelang ein souveräner 6:0-Erfolg. Damit bleibt eine theoretische Chance, als Tabellenzweiter noch aufzusteigen und jener Richtung zu folgen, die angesichts von starken Leistungen in Serie nur folgerichtig wäre. Wie die Tennisherren aus Sommerbostel haben auch die TCS-Damen die nötige Klasse, um in der Landesliga eine starke Rolle zu spielen.