Aufstieg ohne Spiel

Auf dem Foto sieht man von links: Dieter Metje, Horst Kassler, Uwe Zimmermann, Paul Krocz, Dr. Reiner Neuß, Helmut Schrader, Otto Laszig.

Tennisherren 70 des TC Resse in oberster Liga

Die Tennisherren 70 des TC Resse hatten sich durch ihren zweiten Platz in der Nordliga für ein Relegationsspiel zur Regionalliga qualifiziert. Gegner wäre der Erste der Gruppe Ost gewesen, der Berliner Tennisclub Blau-Weiß. Diese Mannschaft hat nun überraschend zurückgezogen, d. h., die Berliner sind nicht an einem Start in der Regionalliga interessiert. Damit sind die Resser ohne Spiel in die oberste Liga aufgestiegen, ein großer Erfolg für den kleinen Dorfverein! Das bedeutet, dass die Mannschaft in der kommenden Saison z. B. gegen Gegner wie Rot-Weiß Berlin antreten muss. Deren Spitzenspieler ist Harald Elschenbroich, ein ehemaliger Daviscupspieler, für Resses Spitzenspieler Dr. Reiner Neuß ein ganz besonderes Ereignis. Allerdings müssen sich die Resser noch verstärken, denn einige Spieler sind gesundheitlich angeschlagen, so dass noch nicht fest steht, ob alle in der nächsten Saison eingesetzt werden können.