Ausbilder-Tagung in Berkhof

FN-Ausbildungsbotschafter Christoph Hess referiert bei dem Seminar in Berkhof.

Schritt für Schritt zum richtigen Reiten

Berkhof. „Schritt für Schritt zum richtigen Reiten“ ist das Thema des gleichnamigen Seminars, zu dem die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) am Dienstag, 19. November, auf die Anlage des Reit- und Fahrvereins Berkhof einlädt. Die Ausbilder-Tagung ist Teil einer bundesweiten Veranstaltungsreihe, in der die FN die Neuerungen der deutlich überarbeiteten Richtlinien für Reiten und Fahren Band 1 „Grundausbildung von Reiter und Pferd“ vermittelt.
In einem eineinhalbstündigen Vortrag wird FN-Ausbildungsbotschafter Christoph Hess (Warendorf) auf die wesentlichen Neuerungen in den Richtlinien eingehen wie zum Beispiel „Gilt trotz einer Modifikation immer noch die Skala der Ausbildung? Kann richtiges, pferdegerechtes Reiten jetzt besser vermittelt werden? Welche Neuentwicklungen gibt es für die Ausbildung des Reiters und des Pferdes? Ein wesentlicher Bestandteil der neuen Richtlinien ist das Thema Horsemanship: Was ist neu in der Darstellung der Natur des Pferdes und welche Konsequenzen hat die Natur des Pferdes für den Umgang mit dem Pferd und für das Reiten. Im zweiten, praktischen Teil wird Christoph Hess anhand unterschiedlicher Reiter und Pferde erläutern, worauf bei der Entwicklung von Sitz und Einwirkung des Reiters zu achten ist und wie man die Grundsätze der Ausbildungsskala in der Praxis berücksichtigt. Das Seminar beginnt um 17 Uhr und endet gegen 20.30 Uhr. Die Teilnahme kann Inhabern von Ausbilderlizenzen als Fortbildung mit vier Lerneinheiten anerkannt werden. Die Teilnahmegebühr beträgt 20 Euro, für Persönliche Mitglieder (PM) der Deutschen Reiterlichen Vereinigung 15 Euro. Information und Anmeldung: Deutsche Reiterliche Vereinigung e.V. (FN), Abteilung Ausbildung und Wissenschaft, Claudia Gehlich, Freiherr-von-Langen-Straße 13, 48231 Warendorf, Telefon 02581/6362-179 oder unter E-Mail cgehlich@fn-dokr.de.