B-Jugendhandballerinnen auf Erfolgskurs

Trainer Thomas Lingner mit der erfolgreichen B-Jugend des MTV. Foto: U.Koppelmann

MTV-Handballjugend spielt Hauptrolle

Die weibliche Handball-B-Jugend des Mellendorfer TV spielt in der laufenden Saison eine Hauptrolle in der Regionsliga. Die Mannschaft des Trainerduos Thomas Lingner und Stefan Fessner rangiert nach 11 von 20 Spielen punktgleich mit Spitzenreiter TC Hameln in Lauerstellung auf Rang 2 der Tabelle (beide 20:2 Zähler). Und das obwohl die Mellendorferinnen im bisherigen Saisonverlauf kaum einmal in bester Besetzung antreten konnten. In mehreren Partien halfen erfolgreich Spielerinnen aus der C-Jugend aus und dennoch stand ab und an nicht eine Auswechselspielerin zur Verfügung, was sich vor allem in verlorenen Spizenspiel in Hameln bemerkbar machte. Die besondere Stärke des MTV liegt bisher im Abwehrverhalten. Im Verbund mit einer überragenden Torhüterin Vanessa Küster hat Mellendorf die wenigsten Gegentore in der Liga zugelassen. Im Toraschluss hingegen gibt es durchaus noch "Luft nach oben". So auch zuletzt beim Auswärtsspiel im über einhundert Kilometer entfernten Bad Pyrmont. Dort gewannen die Mellendorferinnen in einem äußerst spannenden Spiel mit dem nicht eben handballtypischen Ergebnis von 8:7. Nach zuletzt fünf Auswärtsspielen in Folge tritt der MTV an diesem Sonntag endlich wieder auf heimischem Parkett an. Um 15.30 wird dann der punktlose Tabellenletzte TS Großburgwedel zu Gast sein. Zur Mannschaft gehören: Sophie Bergert, Kyra Hellwig, Fabienne Koch, Vanessa Küster, Janina Keuck, Lisann Killig, Nele Petsch, Kim Schrader,und Leonie Welk.