Beachtliche Ergebnisse beim Länderpokal „Kleiner Berliner Bär“

Die ESC-Mädchen mit ihrer Trainerin beim Kleinen Bären Berlin.
Vier Mädchen des ESC Wedemark Scorpions durften das Land Niedersachsen am 16. und 17. Februar in Berlin beim kleinen Berliner Bären vertreten. Über 140 Sportler aus Deutschland, Frankreich und der Schweiz traten in verschieden Klassen im bekannten Erika- Hess-Eisstadion an.
Für die jüngste Teilnehmerin, Alena Jorgus, begann der Wettbewerb am Sonnabend. Bei ihrem ersten Start beim Kleinen Berliner Bär in der Kategorie AK 10, hat sie einen tollen siebten Platz belegt. Gleichzeitig hat sie in einer Konkurrenz von 17 Starterinnen ihre Saisonbestleistung um acht Punkte verbessert. Lia Ostendorp, Sofia Krug und Katarina Zirzow, gingen zum ersten Mal in der Nachwuchsklasse an den Start. Sie mussten zwei Programme zeigen und sich gegen 13 Gegnerinnen durchsetzen. Nach dem Kurzprogramm am Sonnabend belegte Sofia Platz sieben, Lia Platz neun und Katarina Platz zwölf. Nach den ordentlichen Leistungen im Kurzprogramm hatten sich alle viel für die abschließende Kür am Sonntag vorgenommen. Leider war das nicht der Tag von Sofia, sie wird aber mit vielen neuen Erfahrungen und gestärkt die nächsten Wettbewerbe in Angriff nehmen. Sie belegte insgesamt Platz zwölf. Lia und Katarina zeigten starke Küren und durften sich über bessere Platzierungen freuen. Lia belegte insgesamt einen sehr guten sechsten Platz und Katarina Platz zehn.
Cheftrainerin Katja Bögelsack zeigt sich insgesamt zufrieden mit den gezeigten Leistungen, weiß jedoch, dass für die Landesmeisterschaft am 3. März in Salzgitter konzentriert weiter trainiert werden muss. Ergebnisse: AK 10: siebte Platz Alena Jorgus; Nachwuchs: sechste Platz Lia Ostendorp, zehnte Platz Katarina Zirzow, zwölfter Platz Sofia Krug.