Beim sechsten Mal gelingt der Sieg

Langenhagens Bürgermeister Mirko Heuer gratuliert Josefa Sommer. Foto: Bernd Hauers

Josefa Sommer gewinnt das Turnier in Twenge

Sechsmal in Folge ist sie schon in Twenge gestartet. „Ein tolles Turnier, das immer wieder Spaß macht“, sagt Josefa Sommer. Diesmal war es für sie besonders schön, denn nach einer sauberen Geländeprüfung stand es fest – sie ist souverän auf den ersten Platz galoppiert. Josefa Sommer gewinnt mit ihrem Pferd Hamilton den Großen Preis der Stadt Langenhagen und die 2-Sterne-Prüfung CIC** Milford-Trophy beim internationalen Vielseitigkeitsturnier in Twenge 2015.
Langenhagens Bürgermeister Mirko Heuer überreicht ihr den großen Silberpokal der Stadt, gratuliert allen Siegern und Platzierten und sagt zu, das Turnier in Twenge auch in Zukunft zu unterstützen: „Die Stadt Langenhagen kann sich glücklich schätzen, dass sie so eine Pferdesportveranstaltung hat.“ Und auch die Hauptsponsoren Falco Fischer, Juweliere Mauck, und Michael Spethmann, Milford, versprechen, in 2016 wieder dabei zu sein.
Drei Tage Turnier auf dem Hof Münkel, das war auch in diesem Jahr wieder eine gelungene Mischung aus sehr gutem Reitsport und bester Unterhaltung für die ganze Familie. In diesem Jahr fand das Turnier zum 31. Mal statt, veranstaltet vom Verein für Vielseitigkeitsreiterei und wieder unter der Schirmherrschaft von Bundesministerin Ursula von der Leyen. Rund 3.000 Besucher waren insgesamt an allen drei Tagen hier zu Gast, davon rund 2.000 Besucher am Sonntag, dem Entdeckertag der Region Hannover.
Zu den sportlichen Ergebnissen des Turniers 2015: 2-Sterne-Prüfung CIC**, Milford-Trophy: 1. Josefa Sommer auf Hamilton 38,8, 2. Lena Schepers auf Capri Colours 39,0, 3. Hanna Knüppel auf Carismo 45,0; 1-Sterne-Prüfung CIC*, Preis des Juwelier Mauck: 1. Abteilung – 1. Juliana Kaup auf Princess Pancake 42,8, 2. Christine Münkel auf Crown Boy 43,0, 3. Alina Dibowski auf Barbados 47,3; 2. Abteilung – 1. Freya Füllgraebe auf Bisazza 39,5, 2. Julia Mestern auf Grand Prix 40,5, 3. Jerome Robine auf Guccimo 40,9. Die Bezirksmeisterschaft der Reiter gewann Christine Münkel vor ihrer Schwester Catalina Münkel. Bei den Landesmeisterschaften waren die Sieger: Junioren – Fritz Ludwig Lübbeke, Junge Reiter – Veronique Zimmer, und Reiter – Gerd Döscher. Den Madeleine Winter-Schulze-Nachwuchsförderpreis für den jüngsten platzierten Teilnehmer der CIC** erhielt der 17-jährige Jerome Robine. Sein Preis ist ein Trainingsaufenthalt bei Peter Thomsen. Alle Ergebnisse sind auf www.vfv-langenhagen.org. zu finden.