Blau-Gelb Elze feiert ersten Heimsieg

Hendrik Behnke (rechts) erzielte das 1:0 für sein Team. Foto: U. Koppelmann

Fünf Tore, fünf verschiedene Torschützen

(uk). Eine Woche nach dem klaren 4:0 in Mühlenfeld haben die Elzer Fußballer in ebenso überzeugender Weise den ersten Heimsieg der Saison folgen lassen. Gegen den TSV Kolenfeld feierte die Mannschaft auch ohne den im Urlaub weilenden Trainer Bernd Eicke ein klares 5:1. Ein Ergebnis, das sich so zunächst nicht abzeichnete, denn vor der Pause erwiesen sich die Gäste als nahezu gleichwertige Mannschaft, die jedoch hochkarätige Chancen nicht nutzen konnte. Anders die Elzer, die erst einen Lattenschuss von Dennis Miller verzeichneten und dann durch Hendrik Behnke mit 1:0 in Führung gingen (23. Minute). Erik Kappel gelang unmittelbar vor dem Seitenwechsel nach einem Musterpass von Daniel Zschätzsch das 2:0 (44. Minute). Damit war der Widerstand des TSV gebrochen und nach der Pause hatten die Elzer leichtes Spiel. Arne Unterhalt besorgte das 3:0 (47. Minute), dem Daniel Zschätzsch den vierten Treffer folgen ließ (50. Minute). Mit einem an ihm selbst verursachten Foulelfmeter erzielte Thorben Goltermann das 5:0 (65. Minute). Diesen Vorsprung hätten die Blau-Gelben sogar noch ausbauen können. Beim einzigen Gegentreffer (75. Minute) sah Torhüter René Talke zwar nicht sonderlich gut aus, kurz zuvor hatte er jedoch eine Kolenfelder Dreifachchance in spektaklärer Art vereitelt und sich dafür lauten Szenenapplaus verdient. In der Tabelle gings für die Elzer, jetzt Fünfter, einen Platz rauf. Am kommenden Sonntag treten sie um 15 Uhr bei Aufsteiger TSV Luthe an, der zuletzt in Berenbostel 1:2 unterlag. Zuvor steht an diesem Mittwoch um 18.30 Uhr in Elze die zweite Kreispokalrunde gegen den TSV Horst an (diesmal wirklich). Blau-Gelb: Talke - Behnke, Bautz, Zöllner, Klagges - Goltermann (ab 68. Minute Thomsen), Döring, Miller, Zschätzsch (ab 80. Minute Boschen), Unterhalt - Kappel.