Blau-Gelb Elze im Pokalhalbfinale

Im Elfmeterschießen Niedernstöcken besiegt

(uk). Mit mehr Mühe als erwartet und dem nötigen Glück am Ende sind die Fußballer der Sportgemeinschaft ins Halbfinale des Kreispokals eingezogen. Beim SC Niedernstöcken, dem Pokalschreck aus der 4. Kreisklasse, mussten die favorisierten Elzer ins Elfmeterschießen, um mit einem 4:1 weiterzukommen. In den neunzig Minuten zuvor sahen die zahlreichen Zuschauer eine hart umkämpfte Begegnung, die auf schwer bespielbaren, sehr holprigem Boden nur wenige Höhepunkte zu bieten hatte. Zwar hatten die Elzer gegen einen aufopferungsvoll kämpfenden Kontrahenten deutlich mehr vom Spiel und auch einige gute Tormöglichkeiten doch ein Treffer wollte nicht fallen. Das 0:0 hatten sich die Gastgeber Dank ihres nimmermüden Einsatzes verdient, im Elfmeterschießen bewahrten dann aber nur die Elzer klaren Kopf. Henrik Voltmer, André Billerbeck, Erik Kappel und Pascal Zöllner verwandelten sicher und Torhüter René Talke entschärfte zwei Niedernstöckener Elfmeter, so dass der letzte Elzer Schütze nicht mehr anzutreten brauchte. Im Halbfinale (Termin und Gegner stehen noch nicht fest) werden die Elzer Heimrecht haben, da sich neben ihnen mit dem SV Lehrte 06, dem TSV Poggenhagen und dem TSV Godshorn ausschließlich Kreisligisten durchgesetzt haben. Blau-Gelb: Talke - Voltmer, Spangenberg, Klagges - Goltermann, Miller (ab 75. Minute Schulze), Billerbeck, Behnke (ab 46. Minute Zöllner), Unterhalt, Kappel - Boschen.