Brelingen I holt Punkt

Brelingen II siegreich in Helstorf

Trotz eines 2:0-Rückstands kämpfte sich Brelingen I in Stelingen wieder in das
Spiel und erzielte durch Adam Szlaga und Kevin Glockemann den
zwischenzeitlichen Ausgleich zum 2:2. Nach erneutem Rückstand war es dann
wieder Kevin Glockemann, der den 3:3-Ausgleich erzielen konnte. Kurz vor
Schluss fast noch das Siegtor für die Brelinger, doch der Schuss landete am
Pfosten. Brelingen deutlich stärker als in den letzte Begegnungen. Stelingen
hatte zum Schluss sogar Glück, dass sie das 3:3 über die Zeit retten konnten.
Mit 5:3 waren die Mannen von Brelingen II um Trainer Hewitt in Helstorf erfolgreich. Das 1:0 bereits in der dritten Minute, Marc Oktai war per Kopf erfolgreich. In der 20. Minute dann das 2:0, wieder war es Oktai, der einen an Tom Schröder verursachten Elfmeter sicher zum 2:0 verwandelte. Mit diesem Ergebnis wurden die Seiten gewechselt. In der 55. Minute dann das 2:1 für Helstorf. Kurze Zeit später dann die große Möglichkeit für Helstorf zum Ausgleich, aber Martin Waldera konnte einen Elfmeter klasse abwehren. Brelingen wurde allerdings neben dem Elfmeter zusätzlich noch mit einen gelb/roten Karte bestraft und fortan in Unterzahl. Helstorf öffnete die Abwehr und Brelingen nutze den Raum und ging durch Stenzel mit 3:1 in Führung. Der Gastgeber konnte zwar noch auf 2:3 verkürzen, aber zwei weitere Tore von Stenzel ließen den Vorsprung auf 5:2 anwachsen. Zwei Minuten vor Schluss schoss Helstorf das Tor zum 5:3-Endstand.