Brelingens F-Junioren nicht zu bremsen

Die erfolgreiche Brelinger F-Jugend will sich in nächster Zeit mit starken Teams aus der Region messen. Von links nach rechts: Hintere Reihe: Torwarttrainer Dirk Repnak, Konditionstrainer Micha Schäfer, Cheftrainer Thomas Schäfer, mittlere Reihe: Tobias, Antonius, Derk, vordere Reihe: Mirco, Leon, Johannes, Sinan und David-Lasse. Liegend: Torwart Julian. Foto: S. Birkner

Derbysieg gegen Elze sichert Tabellenführung

(sb). Sie sind alle erst sieben oder acht Jahre alt, Fußball spielen können sie aber schon wie die ganz Großen: Die Kicker der ersten Brelinger F-Jugend marschieren derzeit ohne ernstzunehmende Gegenwehr durch die 1. Kreisklasse. Nach vier Siegen zum Saisonauftakt zog im Spitzenspiel am vergangenen Dienstag auch Blau-Gelb Elze den Kürzeren. Die bis dahin ebenfalls verlustpunktfreien Elzer lagen in Brelingen allerdings schon nach zehn Minuten mit 0:3 zurück. Der Brelinger Derk, den FC-Trainer Thomas Schäfer für den etatmäßigen Mittelstürmer Leon in der Spitze auflaufen ließ, erzielte früh den 1:0-Führungstreffer und war auch am 2:0, das durch ein Eigentor fiel, direkt beteiligt. Per Distanzschuss besorgte Leon das 3:0, ehe die Elzer den Rückstand auf 1:3 verkürzen konnten (12. Minute). Wiederum Leon war es dann aber, der noch vor der Pause den alten Abstand per Freistoß wiederherstellte. Zu Beginn der zweiten Durchgangs verkürzten die Elzer prompt auf 2:4, bevor der Brelinger Johannes das zweite Elzer Eigentor des Tages erzwang (27.). Ob der Ball nach einer halben Stunde im Aus war oder nicht, kann nicht mehr endgültig geklärt werden, Leons Flanke und Johannes' Treffer zum 6:2 im Anschluss fanden jedenfalls die Anerkennung des Schiedsrichters. Wer dachte, das Spiel sei damit gelaufen, irrte jedoch: Die Elzer machten es noch einmal spannend und kamen bis zum Schlusspfiff noch auf 4:6 heran. Neben den stark aufspielenden Johannes und Leon fand Torwarttrainer Dirk Repnak auch ein Extralob für seinen Schlussmann Julian, der einige spektakuläre Paraden zeigte. Repnak sagte, dass die Brelinger Junioren in Zukunft einige Testspiele gegen starke Gegner aus der Region organisieren wollen. Der freundschaftliche Kontakt zur F-Jugend Werder Bremens könnte dabei behilflich sein. Trotz ihrer Erfolge würden die FC-Kicker ihren bislang sehr kleinen Kader gerne vergrößern. Spieler des Jahrgangs 2003 sind dienstags und donnerstags herzlich eingeladen, beim Training zwischen 17 und 18:30 Uhr einfach mal unverbindlich dabeizusein.