Brelinger lassen Punkte liegen

Tobias Heine (li.) war bester Spieler des Tages bei der Brelinger F1-Jugend.

Abwehrbollwerk aus Mellendorf zieht Brelingen den Zahn

Die englische Fußballwoche ist bei der Brelinger F-Jugend nicht ohne Makel
vorbeigegangen. Aus drei Spielen holte die F1 vier Punkte. Beim Spiel gegen den Mellendorfer TV sollte daher wieder ein Sieg her. Von Beginn an waren die jungen Brelinger Kicker die spielbestimmende Mannschaft, da sich die Mellendorfer voll auf die Abwehr konzentrierten. Doch überhastete Torschüsse, sowie eine schwache Ballkontrolle der Brelinger, verhinderte die frühe Führung. Dann gelang dem jungen Finn mit einem grandiosen Schuss die verdiente Brelinger Führung in der 15. Minute. Diesen Vorsprung nahmen die Brelinger auch in die Halbzeitpause mit.
Eine tolle Leistung auf Brelinger Seite bot diesmal wieder Tobias, der anstatt
seiner gewohnten Abwehrposition diesmal im hinteren Mittelfeld vor der
Abwehr agieren durfte. Gleich mit dem Anpfiff zur zweiten Hälfte hatten die
Brelingen das Heft wieder in der Hand, doch die Überheblichkeit und das
ungenaue Passspiel der jungen Brelinger Spieler sollte sich rächen. Sieben
Minuten vor Schluss erzielte der MTV durch einen Konter den Ausgleich. Nur
Minuten später Strafstoß für das Mellendorfer Team, und prompt stand es 1:2
für den MTV, obwohl Brelingens Keeper Julian die richtige Ecke ahnte und den
Ball mit der Hand noch berührte. Erlösung dann kurz vor Schluss, mit einem
tollen Gewaltschuss gelang Brelingens Leon der verdiente Ausgleich zum 2:2-Endstand.