Brelinger Reiter erfolgreich

Siegerehrung bei den Regionsmeisterschaften.

Regionsmeisterschaften der Reiter in Hannover

Im Mai ritten die Reiter vom Brelinger Berg bei den Regionsmeisterschaften in Hannover wieder erfolgreich mit. Der Standartenwettkampf besteht aus drei Teilprüfungen, die vier Mannschaftsreiter absolvieren müssen. Im Wettkampf um die Regionsstandarte siegte die Mannschaft vom Brelinger Berg I souverän mit der Traumnote 8,4. Mannschaftführerin Louisa Asche und den Paaren Carolin Engehausen mit Ashby, Sina Kreinhacke mit Dodgman, Saskia Beate Chrzanowski mit Peanut und Vanessa Senger mit Wat`n dat. In der Einzeldressurprüfung Kl. A* belegte Saskia Beate Chrzanowski mit Peanut den 2. Platz mit der Wertnote 7,7 und Sina Kreinhacke mit Dodgman den14. Platz mit der Wertnote 6,3. In der Einzelspringprüfung Kl. A* belegten Vanessa Senger mit Wat`nDat mit 4/58,82 Sekunden und Carolin Engehausen mit Ashby den 12. Platz mit 4/59,25 Sekunden. Louisa Wehrmann belegte in der Dressurprüfung Kl. E mit der Wertnote 7,5 und in der Stilspringprüfung Kl. E mit der Wertnote 7,4 jeweils den 3. Platz mit Colour of my life und mit Giovanni den 9. Platz in der Stilspringprüfung Kl. E mit der Wertnote 6,7. Louisa wurde geehrt für die Nachwuchsförderserie des PSV Hannover. In der Pony Dressurreiterprüfung Kl. A belegte Gracia von der Leyen mit Top Secret den 4. Platz mit der Wertnote 8,0 und in der Pony Dressurprüfung Kl. L den 2. Platz mit der Wertnote 7,2. Zwei weitere Platzierungen hatte Gracia von der Leyen, einmal in der Pony Dressurprüfung Kl. A* den 6. Platz mit der Wertnote 7,5 und mit einer weiteren Pony Dressurreiterprüfung Kl. A den 4. Platz mit der Wertnote 7,3. Johanna von der Leyen belegte den 7. Platz mit 651 Punkten in der Dressurprüfung Kl. M mit Otto`s Welthit. In der Dressurprüfung Kl. S* (Prix St. Georg) belegte Sigrid Asche den 4. Platz mit 762 Punkten mit Fürst Pless. In der Stilspringprüfung Kl. A holte sich Recarda Hauer mit Kurator den 8. Platz mit der Wertnote 7,0. In der Stilspringprüfung Kl. L belegte Lousia Asche in der 1. Abteilung mit Lucky Towns Best den 7. Platz mit der Wertnote 7,3 und in der 2.Abteilung belegte Janina Schwolow mit Farah Dibah den 5. Platz mit der Wertnote 7,7. In der Springpferdeprüfung Kl. L belegte Pawel Jurkowski mit Chantal den 6. Platz mit der Wertnote 7,6, in der Springprüfung Kl. S den 3. Platz mit For me 0,25/78,53 Sekunden und in der Springprüfung Kl. M mit Stechen mit Espresso den 3. Platz mit 42,12 Sekunden und Heiko Runge mit Queensberry PJ den 5. Platz in 46,30 Sekunden.