Brelinger Tennisjugend hat erfolgreiche Punktspielsaison hinter sich

Hintere Reihe (v. l.): Timo Kurmeier (Trainer), Finn Tenzer, Leon Kurmeier, Justus Lübbehusen, Leon Langhans; vordere Reihe (v. l.): Bo Tenzer, Henri Lübbehusen, Kjell Parth, Boi Conrad, Lino Conrad, Lasse Bruns, Jette Kolbe, Rosalba Hojer, Smilla Kolbe; auf dem Bild fehlen: Mats Tenzer und Tristan Bruns.
Erstmals in der Geschichte der Brelinger Tennissparte wurden für die laufende Punktspielsaison drei Jugendmannschaften gemeldet. Umso erfreulicher ist es, dass die Mannschaften sehr erfolgreich abgeschnitten haben. Die Jüngsten in der Runde, die Midcourt-Mädchen, versuchten sich zum ersten Mal bei Punktenspielen und fegten auf Anhieb fast alle Gegner vom Platz und landeten so auf Platz zwei. Auch die B-Junioren zeigten, was sie in Brelingen gelernt haben und spielten sich auf Rang drei. Der neuformierten C-Jugend standen mit Wettmar und Großburgwedel sehr starke Gegner gegenüber. Trotzdem können sich die Jungs über Platz vier freuen.
Insgesamt mussten sich die Brelinger Mannschaften nicht mit ihrer Leistung verstecken, ganz im Gegenteil, sie können sehr stolz darauf sein. Auch die Trainer Gunnar Schwanert und Timo Kurmeier freuen sich über das gute Abschneiden Ihrer Schützlinge.
Auch in der nächsten Saison wird angestrebt, wieder Jugendmannschaften zu melden. Kinder und Jugendliche, die Interesse haben Tennis zu spielen, sind beim 1. FC Brelingen herzlich willkommen. Gerne kann auch an einem Schnuppertraining teilgenommen werden. Hierfür einfach einen Termin bei der Jugendwartin Sabrina Böhnke unter Telefon (01 70) 3 85 08 64 vereinbaren.