Caren-Marks-Pokal 2011

Am 3. September sind viele neue Teams dabei

Beim Caren-Marks-Pokal, der am Sonnabend, 3. September, ab 13 Uhr erneut auf der Anlage des SC Wedemark in Bissendorf ausgetragen wird, werden in diesem Jahr einige Teams erwartet, die bislang an diesem Turnier noch nicht teilgenommen haben. Das alljährlich stattfindende Turnier für Hobbyfußballmannschaften erfreut sich seit 2002 großer Beliebtheit bei den Wedemärker Hobby-Fußballteams und bei einigen hannoverschen Hobbykickern.
Zu den Mannschaften, die in den letzten Jahren sehr erfolgreich an diesem Turnier teilgenommen haben, zählen der Vorjahressieger Black Panther aus der Wedemark und Los Veteranos aus Hannover. Die Veteranos, die im Vorjahr nur knapp durch Elfmeterschießen den Black Panther unterlegen waren, haben sich für das diesjährige Turnier einiges vorgenommen. Zuletzt konnten sie den Pokal 2009 nach Hannover entführen. Aufgrund ihrer Spielstärke und der fußballerischen Erfahrung wird in diesem Jahr wieder mit dem Team von Staranwalt Götz von Fromberg zu rechnen sein. Black Panther-Chief Rouven Klemmt hat sein Erfolgsteam jedoch auf die Titelverteidigung eingeschworen. Die Mannschaft konnte stets läuferisch und spielerisch überzeugen und wird bemüht sein, den Vorjahreserfolg zu wiederholen. Den Turnierfavoriten stellen sich in diesem Jahr allerdings einige neue Mannschaften in den Weg, die sich vorgenommen haben, bei der Vergabe der vorderen Plätze ein gewichtiges Wort mitzureden. Gleich vier Teams, allesamt aus der Wedemark, möchten die begehrte Trophäe für ein weiteres Jahr in der Wedemark behalten. Das Mixed Team, die Lagerjunkies, Armins Truppe und die Nigthmare
Kickers haben sich in den letzten Wochen auf ihren Saisonhöhepunkt beim Caren-Marks-Pokal 2011 intensiv vorbereitet und sind für die übrigen bereits turniererfahrenen Gegner nur schwer berechenbar. Die Wedemärker Teams werden komplettiert durch die Mannschaft der Jugendpflege. Das Team „Jugendhalle“ war auch in den vergangenen Jahren bisweilen ein Stolperstein für die Teams, die sich in die vorderen Ränge spielen wollten. Auch diese junge Wedemärker Mannschaft hat sich für das kommende Turnier viel vorgenommen. Mit im Teilnehmerfeld sind am 3. September auch das in den letzten Jahren sehr aufstrebende Team der Klonkrieger, das sich vor einigen Jahren aus fußballbegeisterten Wissenschaftlern der Medizinischen Hochschule Hannover gebildet hat. Beim Turnier 2010 sind sie nur knapp an der Endspielteilnahme gescheitert und haben sich für den diesjährigen Wettbewerb ganz auf Sieg eingestellt. Dr. Dr. Axel Schambach, selbst aktiver Spieler bei Fortuna Sachsenross, hat sich wieder eine schlagkräftige Truppe aus den Labors der Zellforscher anderen Abteilungen der Medizinischen Hochschule Hannover zusammengestellt. Aus Misburg ist der 1. SSC wieder am Start. Die junge Mannschaft ist in den letzten Jahren gereift und stellt sich entschlossen den anderen Mitstreitern um den Turniererfolg in den Weg. Das Turnier startet am 3. September ab 14 Uhr auf der Anlage des FC Wedemark. Die Siegerehrung, die von Caren Marks vorgenommen wird, ist gegen 17 Uhr vorgesehen. Alle fußballinteressierten Wedemärker sind herzlich eingeladen. Am Rande der engagierten und interessanten Spiele werden gekühlte Getränke und Gegrilltes preiswert angeboten.