Den ersten Sieg im Blick

Laura-Sophie Schomburg hat sich zum Erfolgsgaranten der 1. Damenmannschaft entwickelt.

Tennis-Landesliga fordert Teams des TCS

Die beiden bestens Tennismannschaften des TC Sommerbostel warten noch auf ihren ersten Saisonsieg, kommen aber immer besser in Schwung. So hat es das Damenteam in der Landesliga geschafft, dem bis dahin ungeschlagenen TC Stelle ein Remis abzutrotzen. Bei dem 3:3 im Heimspiel konnten Laura-Sophie Schomburg und Carina Sievers ihre Einzel gewinnen. Für den wichtigen dritten Punkt im Doppel sorgte dann das Duo Laura-Sophie Schomburg/Josephine Bollwahn. Damit war eine Punkteteilung perfekt, die einen Mittelplatz in der Tabelle beschert. Nach zwei Remis und einer Niederlage bestehen weiterhin guten Chancen auf eine solide Platzierung in der Landesliga.
Das erste Erfolgserlebnis möchte sich am kommenden Sonntag (Spielbeginn 14 Uhr) im Heimspiel gegen den TC Barrier die 1. Herrenmannschaft des TC Sommerbostel bescheren. Das Team um Kapitän Alexander Kuhlmann ist mit zwei Niederlagen in die Sommersaison gestartet, hat aber wieder neue Möglichkeiten. In der Partie gegen Barrier soll der in den USA studierende Spitzenspieler Tom Schmieta wieder zum Einsatz kommen. Mit ihm an Position eins gibt es berechtigte Hoffnungen auf einen zählbaren Erfolg in der Landesliga.
Zu den derzeit erfolgreichsten Sommerbosteler Mannschaften gehört die Herren 50. Nach zwei Siegen in der 1. Regionsklasse gibt es die Tabellenführung zu bejubeln. Mit einem 6:0 gegen den Celler TV gelang bereits der zweite Saisonsieg. Für die Punkte sorgten Tilmann Schmieta, Michael Wurm, Jürgen Zerner und Karsten Vehring im Einzel sowie Tilmann Schmieta/Andreas Hammer und Michael Wurm/Tom Strubelt im Doppel.
Auf Erfolgskurs liegen auch die Junioren A in der Regionsliga. Sie sind Tabellenführer mit zwei Siegen. Zuletzt gelang im Heimspiel gegen den TSV Lemke ein ungefährdetes 6:0. Maximilian Marberg, Noah Winter, Jan Marberg, Niklas Schulz und Niklas Wurm konnten sich ohne Satzverlust durchsetzen.