Der ESC wird stärker werden

Johannes Theilmann (links) und Karl-Arne Reiffen sind zwei Wedemärker Urgesteine.

Weitere Neuzugänge in der Wedemark

Karl-Arne Reiffen und Johannes Theilmann, zwei Wedemärker Urgesteine, werden in der kommenden Oberligasaison gemeinsam für den ESC Wedemark Scorpions aufs Eis gehen. Der langjährige Kapitän der Wedemärker, Johannes Theilmann, der bereits den Aufstieg des ESC in die Oberliga mitgemacht hat, freut sich sehr mit seinem alten Weggefährten Karl-Arne Reiffen, der in der vergangenen Saison in Salzgitter eine herausragende Rolle gespielt hat, wieder in einem Team zu stehen.
Johannes Theilmann, der seit Jahren das „C“ beim ESC trägt, ist 33 Jahre alt, Stürmer und Linksschütze.
Karl-Arne Reiffen, wie auch Theilmann gebürtiger Wedemärker, ist ebenfalls Stürmer und Linksschütze. Er ist 31 Jahre alt.
Und noch zwei Neuzugänge meldet der ESC Wedemark Scorpions. Vom Pferdeturm kommen die beiden Stürmer Christopher Del Castillo und Karan Moallim. Mit diesen beiden Neuzugängen sind die Sturmformationen bis auf zwei offene Positionen nach der aktuellen Planung besetzt. Um Karan Moallim und Christopher Del Castillo, der bereits fünf Jahre beim ESC Wedemark gespielt hat, haben sich die Wedemärker sehr bemüht, um sie zum ESC zu holen. „Beide Spieler haben“, so Teamchef Eric Haselbacher, „in der vergangenen Saison am Turm mit guten Leistungen auf sich aufmerksam gemacht.
Christopher Del Castillo ist 26 Jahre alt, Angreifer und Linksschütze. In der vergangenen Saison hat Castillo in 25 Spielen 20 Punkte (vier Tore/16 Assist) erzielt.
Karan Moallim, gebürtiger Dortmunder, ist ebenfalls Stürmer und schießt links und ist 24 Jahre alt. In der Saison 14/15 hat Moallim in 30 Spielen vier Tore und 23 Assist (27 Punkte) erzielt.