Drei Treffer von Stephanie Hruby

Torschützin Stephanie Hruby.

Pink Panther holen ihren ersten Punkt

In ihrem drittel Ligaspiel trafen die Damen der Bissendorfer Panther auf die Ahauser Maidy Dogs, die gerade im vergangenen Jahr aus der 1. Bundesliga abgestiegen sind. Beide Mannschaften starteten gleichstark in die Partie. Nach 18 gespielten Minuten des ersten Drittels gingen die Panther durch einen Treffer von Stephanie Hruby das erste Mal in Führung.
Leider mussten sie 20 Sekunden vor Ende des Drittels den Ausgleich hinnehmen. Voller Energie starteten die Pink Panther ins zweite Drittel. Im Laufe dieser 20 Minuten erhöhten Stephanie Hruby mit zwei weiteren Toren und Karen Webner auf einen Vorsprung von 4:1. Im letzten Drittel brach die Konzentration zwischenzeitlich ab und so konnten die Damen aus Ahaus auf den Endstand von 4:4 ausgleichen.
Die Pink Panther freuen sich über ihren ersten erkämpften Punkt und trainieren weiterhin hart um noch weitere Punkte zu holen. Das nächste Heimspiel der Damen ist am Sonnabend, 7. Mai, um 13 Uhr gegen Brakel Blitz in der Wedemarkhalle in Mellendorf.