Einfach nicht zu schlagen

2. TCS-Herren eifern 1. Herren nach

Was die 1. Herrenmannschaft des TC Sommerbostel in der Tennis-Landesliga bereits geschafft hat, ist jetzt auch der 2. Herrenmannschaft geglückt. Sie hat eine richtig gute Rolle gespielt und im Laufe einer spannenden Hallensaison den Klassenerhalt perfekt gemacht. In der Verbandsklassen-Partie bei der SV Arnum gelang ein 3:3, das hart umkämpft, aber verdient war. Sebastian Tasche und Stefan Schlee gewannen ihre Einzel jeweils souverän in zwei Sätzen, während sich Lars Markgraf und Thilo Schmieta geschlagen geben mussten. Ein Punktgewinn im Doppel sorgte dann für das erhoffte Erfolgserlebnis. Markgraf und Schmieta gewannen ihre Begegnung in zwei Sätzen und sorgten damit dafür, dass der TCS von der abstiegsgefährdeten Konkurrenz nicht mehr eingeholt werden kann.
Noch einen Tick erfolgreicher als die beiden Herrenteams sind derzeit die Damen des TCS am Ball. Die Mannschaft spielt in der Verbandsklasse eine ausgezeichnete Rolle und darf sich als Tabellenzweiter sogar noch leichte Hoffnung auf den Aufstieg machen. Zuletzt konnte das Team einen 4:2-Erfolg beim TC TSV Burgdorf II für sich verbuchen. Caroline Schmieta, Syrina Kokott und Alexandra Louisa Strauß hatten im Einzel schon die Weichen auf Sieg gestellt, ehe das Doppel mit Schmieta und Kokott beherzt zuschlug und den entscheidenden vierten Punkt beisteuerte. Angesichts dieser Konstellationen können alle Sommerbosteler Teams dem Endspurt in der Wintersaison gelassen entgegensehen. Sie haben den TCS erstklassig vertreten.