Eishockey-Derby am Freitag ausverkauft

Die Hannover Scorpions treten am Freitag in Mellendorf gegen die Indians an: Ein spannendes Derby ist garantiert. (Foto: Foto: Sabrina Böhnke)
Mellendorf. Es ist wieder einmal soweit. Das erste Derby dieser Saison in der Hus-de-Groot- Eisarena findet am Freitag, 10. Dezember, um 20 Uhr statt. Coronabedingt wurde die Zuschauerzahl auf 1.000 beschränkt. Die Karten sind bereits schon seit einiger Zeit komplett ausverkauft. Da alle Spiele der Eishockey-Oberliga aber bei Sprade TV im Livestream übertragen werden, haben alle Fans die Möglichkeit sich das Spiel im Fernsehen anzuschauen. Äußerst spannend dürfte am Freitag sein, ob es den Scorpions gelingt die lange Siegesserie über die Indians (acht Spiele in Folge) fortzusetzen. Nach einer kurzfristigen Schwächephase im November konnte man in den letzten Begegnungen gegen Hamburg und Halle den Eindruck gewinnen, dass die Scorpions einen Weg gefunden haben, an die guten Leistungen zu Saisonbeginn anknüpfen zu können. Nach dem 5:1 Heimsieg über die Crocodiles am vergangenen Freitag, stand die Begegnung beim Spitzenspiel in Halle unter einem unglücklichen Stern. Schon beim Aufwärmen bekam Christoph Kabitzky einen Schuss ins Gesicht und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Julian Airich traf kurz nach Spielbeginn ein gegnerischer Schläger im Gesicht und die Verletzung musste mit mehreren Stichen genäht werden. Trotz einer guten Mannschaftsleistung verlor das Team von Tobias Stolikowski mit 4:1, wobei die letzten beiden Tore in der letzten Minute 'Empty Net Goals' waren. „Defensiv haben wir Fortschritte gemacht, die Intensität vor dem gegnerischen Tor müssen wir noch steigern“, so Headcoach Tobias Stolikowski nach dem Wochenende.