Elzer Dartspielerin gewinnt Weltranglistenturnier

Auf dem Foto sind die fünf Teilnehmer zu sehen. Von links oben: Präsident Andreas Schulze, Sportwart Marcus Arlt, Jugendwart Olaf Knopp sowie Anna-Maria Schulze und Eike Deneke (Foto: O. Knopp)
Anna-Maria Schulze vom 1. Dartsportclub Wedemark gewinnt die offenen polnischen Dartmeisterschaften bei den Juniorinnen in Police bei Stettin. Damit hat sich die 15 jährige aus Elze bereits zum dritten Mal in Folge für die Winmau-Masters in England qualifiziert. Bei den Police-Open, ebenfalls ein Weltranglistenturnier, erreichte sie einen Tag später im Feld der Erwachsenen den 9. Platz.
Die Teilnahme von fünf Spielern des 1. DSC war lange im Vorfeld geplant. Der Schreck war groß, als eine Woche vor Abfahrt in das etwa 500 Kilometer entfernte Police das Fahrzeug in die Werkstatt musste. Ein Ersatzbus musste her. Da die Turnierbesuche allerdings ausschließlich privat finanziert werden, wäre der finanzielle Kraftakt zu groß gewesen, einen Bus zu mieten. Die Enttäuschung stand besonders den Jugendspielern ins Gesicht geschrieben. ,,Bereits die Denmark-Open mussten wir absagen. Mit einem Sponsor hätten wir die Sorgen nicht gehabt", beklagte Eike Deneke.
Als Gerd Butenhoff davon erfuhr, hat er spontan einem seiner Mitarbeiter und leidenschaftlichen Dartspieler seinen Bus anvertraut. Die Freude war riesig und motivierte wohl auch deshalb, den Pokal in die Wedemark zu holen.