Elzer demontieren Helstorf

Sonntag wartet der Tabellenführer

(uk). Deutlicher als erwartet werden durfte haben die Elzer Fußballer das Nachbarschaftduell mit dem SV Germania Helsorf für sich entschieden. Gleich ein halbes Dutzend Tore schenkten die Blau-Gelben den in der Tabelle nur einen Platz hinter ihnen liegenden Germanen ein. Den Torreigen eröffnete Asmus Thomsen (27. Minute), Dennis Miller sorgte für das 2:0 (39. Minute). Dem Anschlusstreffer durch Lukas Könnemann, bereits in der Nachspielzeit der ersten Spielhälfte, ließ Mario Schulz ebenfalls noch vor der Pause das 3:1 folgen. Nach dem Seitenwechsel trafen Dennis Miller (51. und 61. Minute) und Mario Schulz (71. Minute) im Zehn-Minuten-Rhythmus zum 6:1. In der Schlussphase verloren die Gäste noch Benjamin Schwerthelm (82. Minute) und Oscar Asamoah (90. Minute) mit gelb-roten Karten und den Torschützen Lukas Könnemann wegen Verletzung, kassierten aber keinen weiteren Treffer. Auch wenn die Gäste mit dem Unparteiischen hart ins Gericht gingen, war es ein hochverdienter Erfolg der Elzer, die noch einiges an Torchancen "liegen ließen". In der Tabelle verbesserten sich die Blau-Gelben durch den klaren Sieg auf Rang drei. Am kommenden Sonntag reisen sie zum Tabellenführer MTV Engelbostel/Schulenburg, der von dreizehn Spielen elf gewinnen konnte (Anpfiff 14 Uhr). Blau-Gelb: Talke - Göhler, Billerbeck, Thomsen, Benning - Goltermann, Miller, Zöllner, Döring, Kappel - Schulz.