Elzer Nullnummer in Luthe

Wieder zwei Elfmeter vergeben

(uk). Kaum zu glauben, aber wahr. Zum zweiten Mal hintereinander haben die Fußballer von Blau-Gelb Elze zwei Strafstöße in einem Spiel verschossen. Beide Male bedeutete dies auch den Verlust von zwei Punkten. Beim abstiegsgefährdeten TSV Luthe boten sich den Elzern in einem zerfahrenen Spiel zwar neben den Strafstößen eine große Anzahl an Tormöglichkeiten, aber nutzen konnten sie keine. Mit den beiden Foulelfmetern scheiterten diesmal Benjamin Boschen (39. Minuet) und Asmus Thomsen (75. Minute). Beide Male konnte Luthes Torhüter Marvin Reinhold parieren. Am Ende durfte die Mannschaft von Trainer Bernd Eicke sogar mit dem torlosen Unentschieden zufrieden sein, denn die Gastgeber hätten die Elzer bei ihren wenigen Möglichkeiten durchaus für ihre Abschlussschwäche bestrafen können. In der Tabelle sind die Blau-Gelben mit 28 Punkten nach wie vor Fünfter. Am kommenden Sonntag erwarten sie um 14 Uhr den Tabellendreizehnten Wacker Neustadt, der zuletzt daheim gegen Germania Helstorf mit 1:3 unterlag. Das Hinspiel gewannen die Elzer nach dramatischem Spielverlauf mit 4:3. Blau-Gelb: Talke - Thomsen (ab 77. Minute Kappel) Göhler, Klagges - Döring (ab. 62. Minute Stetzkowski), Behnke, Unterhalt, Zöllner, Miller, Goltermann - Boschen.