Elzer Saisonpremiere endet Unentschieden

Vier Tore von Erik Kappel reichen nicht

(uk). Was für ein Saisonauftakt für die Elzer Fußballer. Beim TSV Horst, im Vorjahr direkt hinter den Elzern auf Platz vier gelandet, bekamen die Zuschauer am 1. Kreisligaspieltag in einem spektakulären Spiel zehn Tore, vier Elfmeter und zwei Platzverweise zu sehen. Allerdings war das 5:5 am Ende für die Elzer eher ärgerlich, denn das Team von Trainer Bernd Eicke lag nahezu während des gesamten Spiels vorne, führte zeitweise gar mit drei Toren. Bereits nach drei Minuten hatte Erik Kappel seine Mannschaft mit 2:0 in Führung gebracht und nach dem Abschlusstreffer durch einen Foulelfmeter mit zwei weiteren Treffern (38. und 48. Minute) für einen vermeintlich beruhigenden Vorsprung gesorgt (zumal die Gastgeber einen Spieler mit Gelb-Roter Karte verloren, 57. Minute). Doch der vierfache Torschütze Kappel folgte wenig später ebenfalls mit Gelb-Rot und der TSV Horst kam durch zwei weitere Foulelfmeter und einen Freistoß bis zur 80. Minute zum 4:4. Eine Minute vor dem Ende der Partie sorgte Thorben Goltermann für die erneute Elzer Führung, die aber auch nicht zum Sieg reichte. In der Nachspiel gelang Tobias Quast (der hatte auch alle anderen Horster Tore erzielt) noch der Ausgleich. Am kommenden Sonntag feiern die Elzer, die in dieser Saison ohne ihre beiden offensiven Stammkräfte Benjamin Boschen (zum MTV Mellendorf) und Arne Unterhalt (SC Langenhagen) auskommen müssen, ihre Heimpremiere gegen Sparta Langehangen (15 Uhr). Blau-Gelb: Talke - Billerbeck, Behnke, Klagges (ab 78. Minute Benning) - Schrader, Goltermann, Thomsen, - Zöllner (ab 60. Minute Schulz), Döring (ab 65. Minute De Lazzari), Kappel - Miller