Erfolg für Resser Voltis

Enna Schubert und Carolin Depping auf Ayhnndraz.

Sichtungsturnier in Diek-Bassum

Mit Einzelvoltigierer, einem Team, einem Duo und drei Pferden ging es für den RVC Wedemark gut gelaunt zum Sichtungsturnier in Bassum am ersten Maiwochenende.
Das Juniorduo Enna Schubert und Carolin Depping startete auf dem Tinkerwallach „Ayhnndraz“ und kam mit der zauberhaften „Feenkür“ bei dem zweiten Saisonstart mit der Wernote 6,2 erneut auf Platz eins. Bereits in Ankum siegte das Duo mit dieser Kür.
Einzelvoltigierer Justus Schuckert startete mit seinem Fuchs „Flying Dutchman“ in Einzel –S. In Kür und Pflicht erreichte er ebenso wie im Technikprogramm Platz zwei.
Bei den L Teams gingen die RVC Voltis mit abgespeckter Kür an den Start, um ihrem „Hannes“ einen leichten Einstieg in den Turniersport zu ermöglichen. Hannes alias „Egelsees Regazzo“ ließ sich weder in der Pflicht noch in der Kür vom Turnierstress anstecken und galoppierte sehr gelassen seine Runden, das Team von Iris Berthold freute sich über Platz vier. In diesem Jahr wird der RVC Wedemark am 23. und 24. Juni nicht nur mit Kadervoltigierer Justus Schuckert bei der Landesmeisterschaft in Heideloh vertreten sein, sondern auch mit dem Junior Duo Enna Schubert und Carlin Depping auf ihrem Pferd „Ayhnndraz“, womit erstmals ein Tinker auf einer Landesmeisterschaft im Voltigieren am Start ist, wie Besitzerin und Trainerin Iris Berthold stolz betont.