Erfolgreiche Lehrgänge beim RFV Brelinger Berg

Drei der Teilnehmerinnen des Dressurlehrgangs mit den Trainerinnen Katrin Oberpottkamp (links) und Marietta Bertram. Foto: RFV Brelinger Berg (Foto: RFV Brelinger Berg)

Mit gutem Sitz, mental gestärkt und sicher im Parcours in die neue Saison

Brelingen. Los ging es im Januar mit einem Dressurlehrgang mit Physiocheck bei Marietta Bertram, Pferdewirtin Fachrichtung Reiten und Katrin Oberpottkamp, Physiotherapeutin und Osteopathin für Pferd und Reiter. Am ersten Tag gab es eine Trainingseinheit bei Marietta Bertram im Dressurreiten, je nach individuellem Leistungsstand, währenddessen analysierte Katrin Oberpottkamp von der Bande aus schon einmal die Stärken und Schwächen des Sitzes der Teilnehmerinnen. Danach fand dann eine Physioeinheit für die einzelnen Reiterinnen statt, bei der auch anhand vieler Übungen aufgezeigt wurde, wo noch Verbesserungen für einen geschmeidigen Sitz möglich sind. Am Sonntag wurden dann zuerst Sitzübungen an der Longe, auch mithilfe von Franklin Bällen, gemacht und abschließend erfolgte eine weitere Trainingseinheit im Dressurreiten. Diese Kombination war mal ein etwas anderer Lehrgang, von dem alle Reiterinnen sehr begeistert waren und viel mitgenommen haben.Im Februar fand dann bereits der zweite Lehrgang statt. Dieses Mal stand Mentalcoaching auf dem Programm und dafür konnte die sehr bekannte Dipl. Sportmentaltrainerin (IST) Angelika Wirzberger aus Nordrhein-Westfalen gewonnen werden. Sie gibt Lehrgänge für Leistungssportler, Turnier- und Freizeitreiter. Aufgrund der großen Nachfrage begann der Lehrgang bereits am Freitag und man hatte so die Möglichkeit sich auch für zwei Tage nacheinander anzumelden. Unter dem Titel „Reiten beginnt im Kopf!“ nahmen elf Teilnehmerinnen an Einzelcoachings teil und weitere drei Teilnehmerinnen hatten sich auch mit Pferd zur Veranschaulichung ihrer Problemstellungen angemeldet. Die Themen gingen von unterschiedlichen Formen von Ängsten beim Reiten oder im Umgang mit dem Pferd über Konzentrationsprobleme bis zu mentaler Turniervorbereitung. Bei vielen Teilnehmerinnen wurden störende Gedanken als Hauptproblem ausgemacht. Reiten soll jederzeit Spaß machen und darf nicht von Nervosität, Stress oder Aufgeregtheit geprägt sein und so wurden den Teilnehmerinnen viele Anleitungen und Handlungshilfen für die Anwendung im Alltag oder auf dem Turnier mitgegeben. Nun wurde nach dem ersten Lehrgang im November 2021 nun ein weiterer Springlehrgang unter der Leitung von Dominik Schwolow angeboten. Für die Teilnehmer aller Leistungsklassen gab es sehr lehrreiche Unterrichtseinheiten zur Vorbereitung auf die neue Saison. Dominik Schwolow bietet im Verein wöchentlich Springunterricht an und vereinzelt ist dort immer mal ein Platz frei, zu dem sich Interessierte anmelden können.
Vom 13. bis 15. Maikommt Angelika Wirzberger erneut für ein Mentalcoaching nach Brelingen. Über diesen und weitere Lehrgänge können sich Interessierte auf der Webseite des Vereines www.reitverein-brelingen.de informieren. Bereits jetzt möchte der Vereinsvorstand auf die Turniertermine und die Hubertusjagd hinweisen: 22. bis 23. Juli Dressurturnier, 24. Juli WBO-Turnier für Kinder und Jugendliche, 30. bis 31. Juli Spring- und Dressurturnier, 30. Oktober Hubertusjagd.