Erfolgreiche Starts der Voltigierer vom RuFV Elze-Bennemühlen

Am Ende hieß es Platz eins für Alexa, Angela Backhaus, Karolina, Fabienne, Gesa, Rebecca, Klarissa und Lea.
Jetzt waren die beiden Turniergruppen des Reitvereins Elze-Bennemühlen beim Voltigierturnier in Eicklingen am Start. Am Vormittag stellte die erste Gruppe ihr Können unter Beweis. Die Mädchen turnten einen guten Pflichtdurchgang und eine ausdrucksstarke Kür und hinterließen einen sehr guten Gesamteindruck. Das Pferd Gentle Gold, erstmals mit Angela Backhaus an der Longe, trug mit seiner guten Pferdenote auch zum Erfolg bei. So wurde abschließend die gelungene Mannschaftsleistung mit dem ersten Platz und einer tollen Wertnote von 6,78 belohnt. In dieser Mannschaft turnten Karolina, Lea, Rebecca, Fabienne, Gesa und Klarissa. Alexa und Lennart haben die Gruppe tatkräftig beim Aufbau der Kür und auch während des Turniers unterstützt. Zusätzlich hat die zweite Vorsitzende Bettina Riepen die Gruppe im Training mental gut motiviert und zum ersten Mal ein Voltigierturnier mit Begeisterung live erlebt.
Nachmittags ging dann die Gruppe Elze-Bennemühlen II an den Start. Erstmals starteten die Voltigierer in einer Prüfung mit Pflicht und Kür. Zum Einüben der Kür hatte die Gruppe nur etwa zwei Wochen Zeit und aus diesem Grund wurde vor dem Turnier noch ein extra Training absolviert. Dazu kam der spontane Wechsel des Voltigierpferdes. Diese Gruppe startete das erste Mal auch auf Gentle Gold, der um einiges größer ist als der bisherige Trainingspartner. In der Plicht gab es ein paar kleine Patzer, die der Aufregung geschuldet waren. Da diese Mannschaft im Gesamtklassement noch zu den jüngeren Startern zählte und manche Teilnehmer gerade ihren zweiten Turnierstart erlebten, ist das durchaus verständlich. Dafür klappte die Kür aber sehr flüssig und ohne Fehler. Trainerin Angela Backhaus und Trainingshelferin Jette, konnten sich zusammen mit Fabienne, Chenice, Felix, Jenna, Hannah, Emma, Frida und Carlotta über einen tollen dritten Platz in einem starken Starterfeld freuen. Besonders froh waren Hannah und Emma über die erhaltene Note für die rücklings geturnte Bank. Beide bekamen die Traumnote von 9,0.