Erneuter Derbysieg

Scorpions spielen am Freitag zuhause gegen Halle

Auch das zweite Derby zwischen den Hannover Scorpions und den Indians endete am Sonntag mit einem 3:2-Sieg (nach Penalty) für die Hannover Scorpions. Die 2.275 Zuschauer in der hus de groot EISARENA erlebten Spannung pur bis zum letzten Penalty. 1:2 / 1:0 / 0:0 lauteten die Drittelergebnisse. Es folgte die torlose Verlängerung ehe das Penaltyschießen, das Julien Pelletier mit dem einzigen Penaltytor entschied, die Fans der Scorpions in diesem teilweise dramatischen Spiel jubeln lies. „Wenn an der einen oder anderen Schraube auch noch zu drehen ist, scheinen wir doch mit dem vergangenen Wochenende die Talfahrt hinter uns zu haben“, so Coach Dieter Reiss nach dieser Begegnung. Auch in Duisburg waren die Scorpions am Freitag mit 4:2 Toren erfolgreich und haben so seit einiger Zeit wieder ein Wochenende mit zwei Siegen hingelegt. Am Freitag um 20 Uhr empfangen die Hannover Scorpions in der hus de groot EISARENA die Saale Bulls aus Halle. Die Hallenser haben in den vergangenen Wochen mit teilweise spektakulären Siegen auf sich aufmerksam gemacht und belegen augenblicklich mit vier Punkten Vorsprung den Tabellenplatz vor den Scorpions.
„Gerade der Auswärtssieg der Saale Bulls am vergangenen Sonntag in Rostock hat die aktuelle Stärke dieses Teams deutlich gemacht“, so Sportchef Eric Haselbacher, der von seinem Team hundertprozentige Konzentration auf die Aufgabe Freitag im nächsten Heimspiel fordert.