Erste Auswärtspunkte

2. Herren siegen in Rostock

Die 2. Herren der Bissendorfer Panther siegen mit 12:4 (3:2, 6:0, 3:2) in Rostock und bringen die ersten Auswärtspunkte mit in die Wedemark. Die Panther machten von Beginn an Druck und erspielten sich schon in den ersten Minuten gute Einschussmöglichkeiten, der Erfolg blieb jedoch vorerst aus. So kam es, dass, wie schon im letzten Spiel, der Gegner das erste Tor des Tages erzielte. Dies hatte jedoch keinen Einfluss auf die Spielweise der Panther und so kamen sie bereits nach wenigen Sekunden zum Ausgleich durch Kapitän Marcel Fehrmann. Mirco Uttke, der in diesem Spiel als Spieler-Trainer fungierte und wiederum Fehrmann schossen eine 3:1-Führung heraus.
Damit war man jedoch überhaupt nicht zufrieden und es gab folgerichtig eine entsprechende Pausenansprache, die im zweiten Drittel eine deutliche Wirkung zeigte. Sechs Tore und weitere zahlreiche gute Torchancen spiegeln die Überlegenheit der Panther wieder. Mit 9:2 ging es in den letzten Abschnitt. In diesem war den Rostocker Spielern anzumerken, dass sie in der Pause anscheinend eine ähnliche Kabinenpredigt erhielten, wie die Panther zuvor. Sie kamen viel besser aus der Kabine und nutzten ihre erste Chance zum 3:9. Die Panther wussten jedoch gut damit umzugehen, bauten ihre Führung weiter aus und brachten die drei Punkte sicher nach Hause.
Jetzt heißt es die Konzentration weiter aufrecht zu erhalten und die nächsten Trainingseinheiten intensiv zu nutzen, da in den nächsten Heimspielen die beiden spielstarken Mannschaften aus Lüneburg und Holtenau in der Wedemarkhalle zu Gast sind und die Panther als klarerAußenseiter in diese Partien gehen.
Gegen Rostock spielten für Bissendorf (Tore /Vorlagen): Fabisch (4/1), Fehrmann (4/0), Uttke (2/1), Rien (1/2), B. Schwab (1/3), Kummer (0/1), G. Schwab (0/1), Jelden (0/1), Reckert, Goebel, K.Grittner, P. Grittner.