Erste Handballsaisonsiege

MTV-Damen sind jetzt wieder obenauf

(uk). Nach zwei unglücklichen Niederlagen zum Saisonauftakt hat die 1. Damenhandballmannschaft des MTV Mellendorf mit zwei Siegen in Folge positive Reaktionen gezeigt. Im Heimspiel gegen den MTV Immensen musste Trainer Andreas Junga auf Ilsabe Hemme, Stefanie Riemer und Anja Wandel verzichten, konnte dafür aber wieder auf Verena Deutsch zurückgreifen. Wie in den ersten Spielen kam Mellendorf etwas schwer in Tritt, was sich in einer 3:0-Führung der Gäste widerspiegelte. Danach aber wurden die Mellendorferinnen stärker und es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Zur Pause führte Immensen knapp mit 10:9. Nach dem Seitenwechsel diktierten die Mellendorferinnen dann zeitweise das Spielgeschehen und konnten sich zunächst auch eine Führung erkämpfen und sogar bis zum 16:13 ausbauen. Doch die
Gäste ließen nicht locker und kurz vor dem Ende hatten sie wieder ausgeglichen (22:22). Danach traf Mellendorf noch zweimal, während Immensen trotz Mannde-ckung lediglich noch einen Treffer landen konnte. Mit 24:23 hatte der MTV Mellendorf schließlich die ersten Punkte der Saison eingefahren. Trainer Junga hob besonders die Leistung von Torhüterin Stephanie Fessner hervor, attes-tierte aber auch der gesamten Mannschaft eine starke kämpferische Leistung. Am Sieg waren beteiligt: die Torhüterinnen Stephanie Fessner und Manuela Wiegand sowie Christiane Wolff, Kerstin Döpke (3 Tore), Lena Bein (6), Angela Kummer (1), Yvonne Bielfeld (6), Ronja Ridder (5), Mirijam Fieker (1), Mareike Loges (2) und Verena Deutsch. Dem Erfolg gegen Immensen ließen die Mellendorferinnen beim bis dahin noch verlustpunktfreien TSV Neustadt einen ebenso knappen 22:21-Auswärtssieg folgen, der sie ins Mittelfeld der Tabelle führte. An diesem Sonntag sind die Mellendorferinnen bei Eintracht Sehnde zu Gast (15 Uhr).