Erster Punkt für Volleyballer

Die Volleyballerinnen des SV Germania Helstorf.

Germania Helstorf siegreich gegen SV Letter

Am letzten Sonntag spielten die Helstorfer zunächst einmal gegen den TSV Bordenau in der Michael –Ende sChule in Neustadt. Nach einigen Anfangsschwierigkeiten konnten die Germanen zwar mit ihren Aufgaben punkten, reichten aber nicht mehr an die führende Mannschaft heran und verloren den 1.Satz mit14:25 Punkten. Im zweiten Satz zeigten sich die Helstorfer kämpferischer und gaben sich so schnell nicht geschlagen. Dennoch verloren sie den Satz mit 19:25 Punkten. Der nächste Gegner hieß SV Letter. Die Helstorfer bauten in ihren Reihen auf und punkteten. Leider waren in diesem Satz auch viele Fehlangaben zu verzeichnen, so dass Germania den Satz mit 19:25 Punkten verlor. Dann aber im zweiten Satz gab es regelrechte Aufgabenserien von Pitt Glandorf und Sabrina Schewe und auch am Netz wurde der ein oder der andere Ball geblockt. Zum Schluss wurde es noch einmal spannend, da beide Mannschaften keine Auszeiten mehr aufweisen konnten, gelang es schließlich dem SV Germania Helstorf den Satz mit 27:25 Punkten für sich zu beenden. Gespielt haben von oben links: Jana Jochens, Janika Sörensen, Sabrina Schewe, Maximilian Hauk, Lennard Hannemann, Pitt Glandorf, sitzend von liks :Lena Bruns und Jonas Bode