Erster Start für Voltigierer

Lisbeth Hardeweg vom RVC Wedemark auf Dexy. Foto: J.Burger

Regionstrainingstag beim RVC Wedemark in Resse

Auf der Anlage des RVC Wedemark fand vergangene Woche der erste Start der Voltigierer in diesem Jahr statt. Unter strengen Auflagen und mit einem ganz besonderen Konzept wurde diese Veranstaltung durchgeführt. Gestartet wurde zum Beispiel nicht wie üblich in einzelnen Prüfungen, sondern vereinsweise, um die Anzahl der Teilnehmer auf der Anlage maximal gering zu halten. Auf eine Siegerehrung wurde verzichtet. Stattdessen wurden die Platzierungslisten auf der Homepage des Vereins veröffentlicht, Ehrenpreise und Preisschleifen konnten sich die Teilnehmer im Nachgang kontaktlos beim RVC abholen. Trotz all der Auflage war es eine gelungene Veranstaltung. Alle Teilnehmer waren glücklich endlich einmal wieder in die Dressen zu schlüpfen um ihren aktuellen Leistungsstand zu präsentieren. Die Platzierungen im Einzelnen: Klasse S Einzel: 1. Nina Rauls auf Chianti Classico, 2. Nina Rauls auf Loki; Einzel Junior: 1. Salome Trampler auf Johnny, 2. Annika Keese auf Flying Dutchman, 3. Julia Bähr auf Alexa, 4. Antonia Burger auf Flying Dutchman;
Einzel L: 1. Lisbeth Hardeweg auf Dexy, 2. Nina Bartlau auf Gildo; Duo Junior: 1. Enna Schubert/Carolin Depping auf Flying Duchman; Duo Senior: 1. Annika Brescher/Diana Schwierz auf Dance of Gold; L Team Pflicht: 1. RVC Wedemark auf Flying Dutchman;
M Team Pflicht: 1. RVC Wedemark auf Elfur, 2. RV Arpke auf Lincoln, 3. RV Otternhagen.