Erster Turnierstart zum Saisonende

Antonia Burger bei ihrem Start für den RVC Wedemark in Krumke. Foto: J. Burger

Resser Voltis gehen mit zwei Einzelvoltigierern an den Start

Für die Voltigierer des RVC Wedemark fand zum Saisonende noch ein Highlight statt. Das erste von drei Voltigierturnieren in diesem Jahr wurde in Krumke (Sachsen-Anhalt) durchgeführt. Coronabedingt war bisher die komplette Saison inklusive sämtlicher Meisterschaften abgesagt. In Krumke starteten die Einzelvoltigierer Justus Schuckert und Antonia Burger an der Longe von Trainerin Iris Berthold. Auf „Chianti Classico“ erreichte Justus den zweiten Platz in der Leistungsklasse S. Antonia kam bei ihrem ersten Einzelstart in der Leistungsklasse L auf Platz 3 ( mit erster Aufstiegsnote 6,7 für die Leistungsklasse M)
„Es war ein schönes Wochenende für uns- einfach mal wieder zu starten und sich mit anderen Sportlern und Trainerin zu treffen war die Reise schon wert“, erzählt Iris Berthold, „wir haben im Verein in diesem Jahr viel möglich gemacht, um die fehlenden Wettkämpfe zu kompensieren, denn machen wir uns nichts vor- Wettkampf gehört schon einfach dazu für uns“. Ende des Monats geht es mit den Teams nach Steyerberg und eine Woche später nach Ströhen.