ESC Kleinschüler wieder zweistellig

Trainer Jasen Meyer.

Beispielhaftes Engagement der Eltern

Auch das Rückspiel gegen die Hamburg Freezers gestalteten die Kleinschüler des ESC Wedemark Scorpions zu einer einseitigen Angelegenheit. Mit 14:1 (3:1 / 4:0 / 7:0) schickte das Team von Chefcoach Fiete Bögelsack und Trainer Ralf (Jason) Meyer die Hamburger an die Elbe zurück.„Im ersten Drittel hat noch nicht alles gepasst“, so Coach Jason Meyer, aber mit dem weiteren Spielverlauf wurde unsere Überlegenheit immer deutlicher, so dass wir letztendlich auch in dieser Höhe verdient gewonnen haben“. Mit 43:5 Toren aus den bisherigen drei Spielen auf dem Großfeld haben die Kleinschüler das ESC Wedemark Scorpions die ausgezeichnete Jugendarbeit, die im Hockeyzentrale Ice-House geleistet wird, eindrucksvoll unterstrichen. „Hervorheben muss man aber auch das beispielhafte Engagement der Betreuer und Eltern, die jedes Spiel durch ihr attraktives Angebot an leckeren Speisen zu einem Erlebnis werden lassen“, so der Vorsitzende des ESC Wedemark Scorpions Jochen Haselbacher.