Fünf Tore, fünf Torschützen

Elzer gewinnen erneut deutlich

(uk). Zweites Spiel, zweiter Sieg, wieder fünf Tore geschossen. Den Elzer Fußballern ist die Winterpause offenbar gut bekommen. Gegen den Tabellensiebten TSV Luthe waren die Weichen dabei frühzeitig auf Sieg gestellt. Daniel Zschaetzsch nutzte einen kapitalen Abwehrschnitzer zum 1:0 (9. Minute) und Jan Döring ließ wenig später das 2:0 per Elfmeter nach Foul an Dennis Miller folgen (12. Minute). Den dritten Elzer Treffer steuerte Kai Benning unmittelbar vor der Pause bei (45. Minute). Während die Gäste auch während der zweiten Spielhälfte kaum Torgefahr ausstrahlten hatten die Blau-Gelben etliche weitere gute Möglichkeiten. Schließlich waren es Asmus Thomsen mit einem sehenswerten Freistoß (58. Minute) und Pascal Zöllner per Kopf nach Flanke von Christian Göhler (85. Minute), die die Tore zum, auch in der Höhe verdienten, 5:0-Endstand erzielten. Auch nach diesem Sieg bleiben die Elzer auf Rang drei der Tabelle. Nachdem aber sowohl Spitzenreiter SV Scharrel (0:3 in Neustadt) als auch der Zweite MTV Engelbostel/Schulenburg (2:2 gegen TuS Garbsen II) Federn ließen, wittern die Blau-Gelben im Aufstiegskampf wieder Morgenluft. Am kommenden Sonntag treten sie um 15 Uhr beim Tabellenzwölften TSV Poggenhagen an. Am Mittwoch darauf kommt es dann in Elze zum Pokalhalbfinale gegen den SV Gehrden (19.15 Uhr). Blau-Gelb: Talke - Klagges (ab 57. Minute Göhler), Behnke, Zöllner, Benning (ab 72. Minute Schulze) - Thomsen, Goltermann, Miller (ab 57. Minute Hermes), Döring, Zschaetzsch - Kappel.