Gastspiel in Kaltenweide

Zwei bisher ungeschlagene Teams trafen aufeinander

Die bislang ungeschlagene Zweite aus Brelingen war zu Gast in Kaltenweide. Gegner war die bislang ebenfalls ungeschlagene Mannschaft, TSV Kaltenweide/Krähenwinkel IV. Ungewohnt früh um 10.30 Uhr begann das Spiel, vielleicht eine Erklärung dafür, warum die Brelinger von Anfang an müde wirkten. Kaltenweide spielte sehr gut, stellten die Räume sehr gut zu und ließen die Brelinger überhaupt nicht in Spiel kommen. Sie zwangen Brelingen zu Fehlern und zwei davon nutzten sie sie zur 2:0 Pausenführung. Zu Anfang der 2. Halbzeit sah es so aus, als würde Brelingen nun etwas besser in das Spiel kommen, aber spätes-tens nach den 3:0 der Hausherren in der 60. Minute war die Messe gegessen. Ein im Prinzip faires Spiel von beiden Seiten, allerdings wurde vom Schiedsrichter jede Kleinigkeit mit einer gelben Karte
geahndet, was insgesamt mit sechs gelb/roten Karten endete, die gleichmäßig auf beide Teams verteilt wurden. Auf Brelinger Seite fehlte nun aber die gesamte Hintermannschaft, was voll und ganz zu Lasten der Stabilität der blau/weißen ging. So kamen die Kaltenweider in den letzten Minuten noch zu drei weiteren Treffern. Der Endstand also 0:6 aus Sicht der Brelinger. Der Sieg ist vielleicht ein wenig zu hoch ausgefallen, Fakt ist jedoch das Kaltenweide an diesem Tage die deutlich bessere Mannschaft war und in allen Belangen klar den Brelinger überlegen.