Gegen die Mannschaft der Stunde

Die Scorpions wollen wieder in die Spur kommen. (Foto: H. Bormann)

Scorpions belegen den dritten Tabellenplatz

Die Scorpions sind nach den vergangenen Spielen wieder auf dem Boden der
Tatsachen angekommen. Nach der schweren Verletzung von Julien Pelletier im Tilburg-Spiel ist nicht mehr viel zusammengelaufen. „Wir haben viel versucht aber bisher noch keine ordentliche Lösung gefunden“, so Coach Dieter Reiss.
Am Freitag, 1. November, um 20 Uhr empfangen die Scorpions jetzt die Mannschaft der Stunde, die Füchse Duisburg, die in den vergangenen fünf Spielen in Folge gesiegt haben und jetzt Platz fünf mit nur drei Punkten Differenz zu den Scorpions belegen.
Nachdem jetzt auch noch Patrick Schmid seine Spieldauerstrafe aus dem Herne-Spiel absitzen muss, müssen die Scorpions am Freitag alles daransetzen, trotz dieser schwierigen Situation wieder in die Spur zu finden.
Die Mannschaft und das Management werden alles daran setzen, baldmöglichst an den erfolgreichen Saisonanfang anzuknüpfen und wieder auf die Siegesstraße zurückzukommen.
„Das Allerwichtigste ist jetzt, so Sportchef Eric Haselbacher, sich hundertprozentig auf das Duisburg-Spiel zu konzentrieren und alles andere aus den Kopf zu verbannen.