Großer Erfolg bei Paradice Cup

Julia Hauschild (Kotrainerin) (von links), Finja Frommhold, Melek Percin, Irati Deperrest Azcarate, Ellen Kayser, Sofia Krug, Janina Kukaj, Fynn Schierbaum, Katja Bögelsack (Trainerin).

ESC Eiskunstlauf mit sieben Podestplätzen

Zum vorletzten Mal in dieser Saison ist die Eiskunstlaufsparte des ESC Wedemark Scorpions mit großem Erfolg in die Wedemark zurückgekehrt. Sieben Podestplätze (drei erste Plätze, drei zweite Plätze und einen dritten Platz) belegten die Schützlinge von Cheftrainerin Katja Bögelsack im Paradice Cup der in Bremen stattfand.
Außer Läuferinnen und Läufern aus Niedersachsen gingen Eiskunstlaufcracks aus Berlin, Hessen, Hamburg und Bremen an den Start. In einem hochkarätig besetzten Startfeld bewiesen die Eiskunstläuferinnen und der Eiskunstläufer aus der Wedemark ein weiteres Mal in dieser Saison ihre unangefochtene Spitzenstellung in Norddeutschland. Die Platzierungen im Einzelnen:
Küken: 2. Platz Viktoria Kyrpichnikov; 3. Platz Madeleine Schenker, Mini Gr. 1: 1. Platz Sofia Krug; 4. Platz Irati Deperrest Azcarate, Mini Gr.2: 1.Platz Barbara Kudravzev, Mini Gr. 3: 4. Platz Magali Deperrest Azcarate; 5. Platz Miriam Schneider Fuentes, Freiläufer Gr. 1: 2. Platz Katarina Zirzow, Figurenläufer Gr. 2: 2. Platz Finja Frommhold, Figurenläufer Jungen: 1.Platz Fynn Schierbaum, Kürklasse 8: 4. Platz Ellen Kayser; 8. Platz Janina Kukaj, Kürklasse 7: 4. Platz Tina Werk, Neulinge; 4. Platz Daniella Bäumler, Show Solo: 7. Platz Melek Percin.