Großer Sport lebt von kleinen Gesten

Sebastian Küster freut sich über die Ehrung vom Niedersächsischen Fußballverband. Foto: Karsten Hölscher
Der Fußballjahrgang 2010 des SC Wedemark hat dies im Herbst des vergangenen Jahres unger Beweis gestellt und bekam dafür offiziell vom DFB einen FairPlay-Preis überreicht. Wie es dazu kam: die F-Jugend des SC Wedemark hat beim Spiel gegen Germania Helstorf schon in der ersten Halbzeit haushoch geführt, da entschied der Trainer vom SC Wedemark, Sebastian Küster, dass die gegnerische Mannschaft inklusive Ersatzspieler spielen sollten. Leider brachte das nicht den erhofften Torerfolg, so dass Küster noch ein Kind vom SC Wedemark vom Platz nahm. Als dann der ersehnte Ehrentreffer für Helstorf fiel waren auch die Kinder von Germania Helstorf glücklich über das erzielte Tor. Die Trainerin, Laura Strecker, war begeistert vom Fair Play und berichtete das tolle Erlebnis dem Niedersächsischen Fußballverband. Manchmal zählen auch die kleinen Gesten.