Gute Platzierungen erreicht

Die E-Gruppe mit Longenführerin Iris Berthold (links) und „Flying Dutchman". Foto: Privat

RVC Wedemark beim Voltigierturnier in Emsen

Resse. Am letzten Wochenende starteten die A- und die E-Gruppe sowie zwei Einzelnachwuchsvoltigierer auf dem Turnier in Emsen. Die E-Gruppe auf „Flying Dutchman“ mit Iris Berthold an der Longe erzielte bei dem zweiten Start in dieser Saison den vierten Platz. Eine schöne Platzierung, um nach den Sommerferien eine Leistungsklasse höher, dann in A16, zu starten.
Die A-Gruppe kam auf „Jack“ mit Larissa Bleidistel an der Longe auf Platz drei .
Am Turniersonntag erreichte Annika Keese Platz zwei bei ihrem ersten Start in der Leistungsklasse M auf Chianti Classico , Wertnote von 6,9. Gastvoltigiererin (aus dem RV Hohenhameln) Meike Bartels startete auf „Flying Dutchman“, alias „Karlchen“, da ihr eigenes Pferd leider erkrankte, und erzielte den fünften Platz. In der Leistungsklasse  L/Nachwuchs kam Lisbeth Hardeweg auf „Flying Dutchman“ auf Platz zwei. Seit nunmehr 28 Jahren trainert der RVC in Resse  am Stall in der Beethovenstrasse. Aufgrund von Corona konnte das geplante Jubiläum zum 25-Jährigen nicht durchgeführt werden, deshalb wird am 25. Juni der RVC sein Jubiläum mit einem „Irischen Fest“ nachholen.